Leichte SpracheGebärdensprache

Publikation

Schutzkonzept der LAG Tanz NRW

27.09.21

Als freier Träger der Jugendhilfe ist die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Tanz NRW dem gesetzlich verankerten „Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung“ verpflichtet. Um diesem Auftrag nachzukommen, hat sie ein Schutzkonzept entwickelt, das die Grundlage für Prävention in all ihren Projekten bildet.

Ziel des Schutzkonzeptes ist es, die Achtsamkeit und die Handlungssicherheit der Dozent*innen in Bezug auf Grenzverletzungen und Vermutungen zu erhöhen. Für die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen ist das Schutzkonzept eine wichtige Maßnahme für die Stärkung ihrer Rechte und persönlichen Grenzen.

Die LAG Tanz NRW bietet auf seiner Website neben dem ausformulierten Schutzkonzept auch Verhaltensgrundlagen tung (Selbstverpflichtung), Handlungsleitfäden und Dokumentationshilfen an.

Herausgeber*innen

Landesarbeitsgemeinschaft Tanz NRW e. V.

Ort

Dortmund

Jahr

2020

Preis

kostenfrei

Hinweis

In dem Artikel „Blick über den Tellerrand“ (PDF),  erschienen in infodienst – das Magazin für Kulturelle Bildung Nr. 139, stellt Miriam Schupp, Bildungsreferentin der LAG Tanz NRW, das Schutzkonzept und dessen Enstehungsgeschichte vor.

Die LAG Tanz NRW gehört diesen BKJ-Mitgliedern an:

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft

Ziel von Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft ist es, allen gesellschaftlichen Gruppen Zugang zum Tanz als individuelle Ausdrucks- und zeitgenössische Kunstform zu ermöglichen und ihn als selbstverständlichen Bestandteil Kultureller Bildung in die Kultur- und Bildungslandschaft einzubinden. Im Fokus der Arbeit von Aktion Tanz steht die Qualitätsentwicklung und -sicherung der Vermittlung von Tanzkunst mit dem Fokus auf Diversität, Inklusion und Partizipation.

Den Tanz als Kunstform weiter zu stärken und in der Gesellschaft zu verankern, ist seine zentrale Aufgabe. Er unterstützt Akteur*innen, die sich für die Tanzkunst einsetzen und zivilgesellschaftliches Engagement zeigen. Dabei konzentriert sich die Arbeit nicht (mehr) ausschließlich auf den Bereich Schule und Kinder und Jugendliche, denn das Spektrum des Betätigungsfeldes hat sich deutlich erweitert: Tanzvermittlungsprojekte finden schon seit einigen Jahren mehr und mehr an Kindertagesstätten, Jugendeinrichtungen, Seniorenheimen, kulturellen Bildungsstätten und in diversen anderen – auch generationsübergreifenden – Kontexten statt.

Aktivitäten

Chance Tanz
Das Förderprogramm von Aktion Tanz im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ermöglicht deutschlandweit tanzkünstlerische Projekte unter professioneller Leitung von Tanzkünstler*innen oder Pädagog*innen für Kinder und Jugendliche, die bisher wenige Zugänge zu Kunst und Kultur hatten.
www.chancetanz.de

Kontakt

Aktion Tanz – Bundesverband Tanz in Bildung und Gesellschaft e. V.
Im Mediapark 7
50670 Köln
Telefon +49 (0) 221 - 27 64 21 38
Mail info@aktiontanz.de
Web www.aktiontanz.de

Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit Nordrhein-Westfalen

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit Nordrhein-Westfalen (LKJ NRW) ist der landeszentrale Verband der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit. Unter ihrem Dach haben sich die Träger der kulturellen Jugendarbeit zusammengeschlossen. Die LKJ NRW bündelt ihre Interessen, fördert die Zusammenarbeit untereinander und berät bei strukturellen sowie inhaltlichen Fragestellungen. Sie initiiert gemeinsame Veranstaltungen oder Projekte und entwirft neue Konzepte, um die kulturelle Jugendarbeit zeitgemäß weiterzuentwickeln. Die LKJ vertritt ihre Mitglieder in allen jugendpolitisch relevanten Gremien und betreibt eine wirksame Lobbyarbeit für kulturelle Jugendarbeit als wichtigen Teil einer innovativen Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen.

Aktivitäten

nachtfrequenz Nacht der Jugendkultur
Seit 2010 präsentiert und fördert die nachtfrequenz die kulturellen Aktivitäten, die Ideen und Talente von Jugendlichen. Mittlerweile findet die nachtfrequenz am letzten Wochenende im September in fast hundert Städten und Gemeinden in ganz NRW statt.
www.nachtfrequenz.de

Publikationen

LKJ-Dialog, Infodienst über die neuen Entwicklungen in der Kinder- und Jugendarbeit
erscheint mehrmals jährlich
www.lkj-nrw.de/ueber-uns/publikationen

LKJ NRW (Hrsg.) (2020): #UnserRecht! mit Kunst und Kultur Kinderrechte vermitteln. Dortmund: Eigenverlag.

Kontakt

Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit Nordrhein-Westfalen (LKJ NRW) e. V.
Wittener Straße 3
44149 Dortmund
Telefon +49 (0) 231 - 10 13 - 35
Fax +49 (0) 231 - 10 13 - 52
Mail info(at)lkj-nrw.de
Web www.lkj-nrw.de

  • Prävention/Kinderschutz

Diese Seite Teilen:

 

Gefördert vom

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.