Seite in leichter Sprache öffnenSeite in Gebärdensprache öffnen
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Themen
  3. Weitere Themen
  4. Wissensbasis
  5. Gesellschaftspolitische Dimensionen der Kulturellen Bildung

Publikation

Gesellschaftspolitische Dimensionen der Kulturellen Bildung

Reihe „Perspektivwechsel Kulturelle Bildung: Fachdiskurs, Fortbildung, Forschung“

18.11.20

© transcript

Im Zuge gesellschaftlicher Prozesse wie Globalisierung, Digitalisierung oder Populismus wird der Kulturellen Bildung bei der Bewältigung dieser gesellschaftspolitischen Herausforderungen eine Schlüsselrolle zugeschrieben. Sie steht daher in einem produktiven Spannungsverhältnis: Auf der einen Seite stößt sie Selbstbildungsprozesse an, die gesellschaftspolitische Dimensionen berühren, ohne zugleich auf der anderen Seite normative konkrete Bildungsziele zu setzen, die Selbstbildungsprozesse einengen. Die Beiträger*innen des Bandes beschäftigen sich mit der Frage, wie dieses Spannungsverhältnis in der Auseinandersetzung mit epochalen Schlüsselproblemen wie Nachhaltigkeit, Ökonomisierung, Teilhabe oder gesellschaftlicher Zusammenhalt produktiv gestaltet werden kann.

Vollständiger Titel

Gesellschaftspolitische Dimensionen der Kulturellen Bildung

Herausgeber*innen

Susanne Keuchel, Bünyamin Werker

Reihe

Perspektivwechsel Kulturelle Bildung: Fachdiskurs, Fortbildung, Forschung

Ort

Bielefeld

Verlag

transcript Verlag

Jahr

2020

Seitenzahl

258

ISBN

978-3-8376-5181-2

Preis

39 Euro

Diese Seite Teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.