Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
HISTORIE >>

Mit zehn Mitgliedsverbänden wurde die BKJ am 28. November 1963 in Bonn als „Bundesvereinigung Musische Jugendbildung e. V.“ gegründet. Heute sind in der BKJ 42 bundes- und landesweite Fachverbände Kultureller Kinder- und Jugendbildung sowie 15 Landesvereinigungen zusammengeschlossen.

Die Geschäftsstelle der BKJ befindet sich seit der Gründung unter dem Dach der Akademie der Kulturellen Bildung in Remscheid. Seit Anfang der 2000er Jahre unterhält die BKJ außerdem ein Büro in Berlin, das sich von einem Projektbüro für das FSJ Kultur mittlerweile zu einem zweiten Geschäftsstellen-Standort in der Hauptstadt entwickelt hat.

Zeittafel

1955

Gründung des „Arbeitsausschusses zur Förderung von Musik, Spiel und Tanz in der Jugend“ (AAMST) in Bonn; Veröffentlichung der Denkschrift „Musische Bildungsstätten"

1963

Umwandlung des Arbeitsausschusses in die „Bundesvereinigung Musische Jugendbildung“ (1971 Umbenennung in „Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung“, seit 2006 unter der aktuellen Bezeichnung)

2001

Einführung des FSJ Kultur

2004–2007

Projekt „Kultur macht Schule“

2005–2008

Projekt „Netzwerk Kompetenznachweis Kultur“

2006

Einführung des „Kompetenznachweis International“

2006

Konstituierung des Fachausschusses „Kulturelle Bildung und Medien"

2007–2010

Projekt „Lebenskunst Lernen“

2007

Konstituierung des Fachausschusses „Kultur macht Schule“

2008–2011

Projekt „PlusPunkt KULTUR“

2010

Einrichtung der bundesweiten Fachstelle „Kultur macht Schule“

2011

Start des Modellprogramms „Kulturagenten für kreative Schulen“ (2011 bis 2015), an dem die BKJ als Umsetzungspartner beteiligt ist

2013

Unter dem Motto „kreatives wachsen lassen!“ feiert die BKJ ihr 50. Jubiläum

2013

Start des Programms „Künste öffnen Welten“ im Rahmen des Bundesförderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ (2013 bis 2017)


Magazin KULTURELLE BILDUNG Nr. 11 /// 50 Jahre BKJ – 50 Jahre für Jugend Bildung Kultur

Die BKJ hat ihr 50. Jubiläum zum Anlass genommen, in einer Doppelausgabe des Magazins KULTURELLE BILDUNG einmal innezuhalten und unter Mitwirkung zahlreicher Freunde und Weggefährten zusammenzustellen, welche Themen, Fragen und Erlebnisse die Menschen in und mit der BKJ in fünf Dekaden bewegt haben. Wie haben sie aus dem Zusammenschluss einer Handvoll Verbände der „musischen Bildung“ einen Dachverband gemacht, der mit seinen 55 Mitgliedern heute die ganze Bandbreite der Kulturellen Bildung vereint? Welche Spuren haben gesellschaftliche Entwicklungen und der jeweilige Zeitgeist der verschiedenen Dekaden im Verbandshandeln hinterlassen? Und schließlich: Welche Auswirkung auf die Gegenwart und welche Aufgaben für die Zukunft ergeben sich aus den zahlreichen im Laufe von 50 Jahren begonnenen Diskussionen und Aktivitäten? Kommen Sie mit auf eine multiperspektivische Reise durch fünf Jahrzehnte Kultureller Bildung! Wir wünschen Ihnen eine vergnügliche, interessante und inspirierende Lektüre!

Magazin KULTURELLE BILDUNG Nr. 11: [ PDF | 100 Seiten | 10,08 MB ]

Diese Ausgabe kann im Online-Shop bestellt werden.


nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Konferenz „Einsatz Ehrenamt – zivilgesellschaftliches Engagement zwischen Anspruch und Wirklichkeit“
18.12.2018 09:30 - 16:30 Erfurt
Im Rahmen von PROQUA „Kultur macht stark“ lädt die Akademie ...

27. EMSE-Tagung „Kulturelle Schulentwicklung im Querschnitt von Schule, Kultur und Jugend“
18.12.2018–19.12.2018 - Remscheid
Durch kulturelle Schulentwicklung können Schulen zum Bildung...
BKJ Logo

Kurzfilmtag 2018
21.12.2018 - Bundesweit
Seit 2012 ruft die AG Kurzfilm dazu auf, am kürzesten Tag de...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz