1. bkj.de
  2. Termine
  3. Soziale Choreografien. Community Dance als neue Methode der Jugendkulturarbeit

Termin

Soziale Choreografien. Community Dance als neue Methode der Jugendkulturarbeit

ProQua lädt am 17. Oktober nach Essen zu der Fachkonferenz “Soziale Choreografien. Community Dance als neue Methode der Jugendkulturarbeit” ein. Die Fachkonferenz diskutiert anhand von Vorträgen, Praxisbeispielen und Workshops zielgruppenspezifische Voraussetzungen und Gelingensbedingungen für die kulturelle Bildungspraxis.

Tanz findet überall statt: auf Plätzen, in Clubs, auf Bühnen, in Schulen und Kitas, bei Familienfesten und vielen anderen Aktivitäten des sozialen Miteinanders. An all diesen Orten und unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten entwickeln sich soziale Choreografien, die kollektive Momente herstellen und Gemeinschaft festigen. Community Dance nutzt dieses Potential, verbindet künstlerische mit sozialer Praxis und ermöglicht gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe am und durch Tanz. In dieser Vielschichtigkeit leistet der  Community Dance als künstlerische Methode und als Möglichkeit des Empowerments einen wertvollen Beitrag innerhalb der Kinder- und Jugendkulturarbeit .

Die Fachkonferenz findet mit Unterstützung des Bundesverbandes Tanz in Schulen statt.

Datum

17.10.19

Art der Veranstaltung

Sonstige

Veranstalter

ProQua

Ort

  • PACT Zollverein Choreographisches Zentrum NRW Essen
  • Bullmannaue 20
  • 45327
  • Essen

Mehr zur Veranstaltung

Weitere Informationen

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.   Ok