Seite in leichter Sprache öffnenSeite in Gebärdensprache öffnen
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Termine
  3. Online-Infoveranstaltung „Kultur macht stark“ | Leseförderung

Termin

Online-Infoveranstaltung „Kultur macht stark“ | Leseförderung

Die Servicestelle „Kultur macht stark“ Bayern stellt die Ziele und Rahmenbedingungen des Bundesförderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ vor. Thema wird dabei auch die flexiblere Förderpraxis für digitale und kontaktreduzierte Angebote sein. Passend zum Schwerpunkt Leseförderung präsentieren vier Programmpartner ihre Förderangebote aus diesem Bereich und stehen für Fragen und Beratung zur Verfügung:

Der Link zur Zoom-Videokonferenz wird am Vortag an alle Angemeldeten verschickt.

Datum

14.07.20 – 14.07.20

Uhrzeit

10:30 bis 13:30 Uhr

Art der Veranstaltung

Info-Veranstaltung

Veranstalter

Servicestelle „Kultur macht stark“ Bayern. Die Veranstaltung wird unterstützt durch den Bayerischen Bibliotheksverband und den Sankt Michaelsbund.

Ort

  • Online

Anmeldefrist

13. Juli 2020

Mehr zur Veranstaltung

Programmflyer

Stiftung Lesen

Stiftung Lesen

Ziel der Stiftung Lesen ist es, Lesefreude zu wecken, Lesekompetenz zu fördern und Zugänge zum Lesen für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen zu schaffen. Als bundesweit tätige Stiftung führt sie in enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern Forschungs- und Modell projekte sowie breitenwirksame Initiativen und Programme durch. Diese richten sich an unterschiedlichste Zielgruppen und Altersstufen, beispielsweise an Familien, Kitas, Schulen, und beziehen die außerschulische Leseförderung mit ein. Die Stiftung Lesen geht dabei von einer Gleichwertigkeit aller Lesemedien aus. Zu den großen Initiativen und Programmen der Stiftung Lesen gehören unter anderem der Bundesweite Vorlesetag, der Welttag des Buches sowie „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“, ein bundesweites frühkindliches Leseförderprogramm.

Kontakt

Stiftung Lesen
Römerwall 40
55131 Mainz
Telefon +49  (0) 61 31 - 28 890 - 0
Fax +49  (0) 61 31 - 23 03 33
Web www.stiftunglesen.de

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise

Der Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise vermittelt Begegnungen von Kinder- und Jugendbuchautor*innen mit Kindern und Jugendlichen. Benannt wurde er nach dem niedersächsischen Pädagogen Friedrich Bödecker, der als einer der ersten Kinder- und Jugendbuchautor*innen in die Schule eingeladen hatte, um neue Formen der Literaturvermittlung zu erproben. Die Friedrich-Bödecker-Kreise gibt es in allen Bundesländern. Sie sind gemeinnützige Vereine, die jeweils in ihrem Landesbereich selbstständig arbeiten. Gemeinsame Aufgabe ist die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen.

Kontakt

Bundesverband der Friedrich-Bödecker-Kreise e. V.
Brandenburger Str. 9
39104 Magdeburg
Telefon +49 (0) 391 - 2 44 51 - 69
Fax +49 (0) 391 - 2 44 51 - 70
Mail bgf.boedecker(at)gmail.com
Web www.boedecker-kreis.de

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.