Termin

Ein ganzer Tag Ganztag

Was passiert, wenn der Gong ertönt und die Schule beginnt? Kennen Sie das? Das Getuschel zu Beginn, der müde Blick zum Sitznachbarn und der angstvolle auf den Mathetest, die Freude auf die Lieblingsstunde, aber auch auf die große Pause – und mit etwas Glück ein ganzer Tag, an dem Schüler*innen, Lehrer*innen und Erzieher*innen viel von- und miteinander gelernt haben.

Aber was braucht es dafür? Die Friedrich-Eber-Stiftung lädt Sie dazu ein gemeinsam einen ganzen Tag in den Ganztag abzutauchen und darüber zu diskutieren, wie ein guter Ganztag gelingt. Das Thema der Konferenz bestimmt dabei ihren Ablauf: In festen Blöcken und Wahlkursen, in Pausen zum Essen und Bewegen kommen Sie miteinander in den Austausch.

In den Mittelpunkt der Konferenz wird dabei die Frage gestellt, wie der Ganztag gestaltet werden kann, damit er gerade diejenigen Kinder fördert, deren Elternhäuser weniger Ressourcen bereitstellen können. Die Konferenz soll damit zur Diskussion über den geplanten Rechtsanspruch auf Ganztag in der Grundschule ab 2025 beitragen.

Seien Sie dabei, wenn der Gong ertönt und dieser ganze Tag Ganztag beginnt.

Datum

20.01.20 – 20.01.20

Art der Veranstaltung

Fachtag

Veranstalter

Friedrich-Ebert-Stiftung

Ort

  • Friedrich-Ebert-Stiftung / Berlin Haus 1
  • Hiroshimastraße 17
  • 10785
  • Berlin

Barrierefreiheit

Bei Fragen zur Barrierefreiheit wenden Sie sich bitte rechtzeitig an die verantwortliche FES-Mitarbeiterin.

Mehr zur Veranstaltung

Programmflyer

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.