Seite in leichter Sprache öffnenSeite in Gebärdensprache öffnen

Termin

Bundes.Festival.Film.

Online und auf großer Leinwand im Open-Air-Kino

Das Bundes.Festival.Film. bleibt seinem Motto auch im zweiten Corona-Jahr treu: Filme brauchen Publikum! Trotz weiter geltender Einschränkungen in Folge der Pandemie kehrt beim diesjährigen Festival ein wenig Normalität zurück. Denn die 40 nominierten Filme werden online und zumindest teilweise auch auf großer Leinwand vor Publikum zu sehen sein.

Die Veranstalter*innen des Bundes.Festival.Film. sorgen in Wuppertal für eine publikumswirksame und weltweit sichtbare Bühne für die besten Beiträge aus dem Deutschen Jugendfilmpreis und dem Deutschen Generationenfilmpreis. In Kooperation mit dem Medienprojekt Wuppertal und der Bergischen Universität Wuppertal hat das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) nach 2020 auch in diesem Jahr kreative Lösungen gefunden, um die Filme von jüngeren und älteren Filmemacher*innen zu präsentieren.

„Jetzt haben wir ein Programm erarbeitet, das uns die Möglichkeit bietet, alle Festivalbeiträge online zeigen zu können. Gleichzeitig ermöglichen wir wieder ein Stück Normalität und zeigen im Nachgang des Online-Festivals ein ‚Best of‘-Programm live und vor Zuschauer*innen als Open Air beim Wuppertaler Talflimmern.“

Thomas Hartmann, Leiter des Bundes.Festival.Film

Das Festival startet mit der offiziellen Eröffnungsfeier am 12. Juni 2021 um 19.00 Uhr per Livestream auf www.bundesfestival.de aus dem Studio des Medienprojekts Wuppertal. Bis zum 27. Juni stehen die 40 Filme, die für das Festival nominiert wurden, als On-Demand-Angebot auf der Festival-Website kostenfrei zur Verfügung.

Am 14., 16., 17. und 20. Juni 2021, jeweils ab 19.00 Uhr, können alle Interessierten an vier Film-Talks teilnehmen und mitdiskutieren. Alle Veranstaltungen beschäftigen sich mit aktuellen Themen der Filmarbeit und sind kostenfrei.

Den Höhepunkt des Bundes.Festival.Film. 2021 markiert die Preisverleihung am 19. Juni, die ab 20.00 Uhr im Live-Stream aus dem Studio des Medienprojekts Wuppertal übertragen wird. An diesem Abend werden Preise im Gesamtwert von 21.000 Euro an die Nominierten vergeben. Moderiert wird die Preisverleihung von den jungen Filmemacher*innen Lea Dinger und Horst Wegener.

 Am 7. Juli 201 ab 22:00 Uhr wird im Wuppertaler Open-Air-Kino „Talflimmern“ ein Best-of-Programm des aktuellen Jahres und die in den letzten Wochen unter Mitwirkung der bundesweit nominierten Filmemacher*innen entstandene Kettenfilmserie „Stirb“ gezeigt.

Datum

12.06.21 – 07.07.21

Art der Veranstaltung

Festival

Veranstalter

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum in Kooperation mit Medienprojekt Wuppertal, Bergische Universität Wuppertal und Bundesverband Jugend und Film

Ort

  • Wuppertal

Teilnahme an Film-Talks und Open-Air-Kino

Die Links zur Teilnahme an den digitalen Film-Talks werden kurz vor Veranstaltungsbeginn auf der Festival-Website veröffentlicht. In Kürze werden dort auch Tickets für die Open-Air-Veranstaltung im Rahmen von „Talflimmern“ erhältlich sein.

Mehr zur Veranstaltung

Bundes.Festival.Film.

Eine Veranstaltung unter Beteiligung der BKJ-Mitglieder:

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum

Das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) ist ein bundesweit tätiges Zentrum für kulturelle Medienbildung und Filmkultur. Als Ansprechpartner für Kinder und Jugendliche, Familien, ältere Menschen, pädagogische Fachkräfte sowie Multiplikator*innen der Sozial-, Bildungs- und Kulturarbeit schafft es Rahmenbedingungen für einen verantwortungsvollen und kreativen Umgang mit audiovisuellen Medien. Mit seinen Bundeswettbewerben bietet es Foren für kulturellen (Selbst-)Ausdruck und den Generationendialog und stellt eine Öffentlichkeit her für die Sichtweisen von Kindern, Jugendlichen und Senior*innen. Die Online-Informationsangebote bieten zudem fachlich fundierte und altersgerechte Filmempfehlungen.

Publikationen

MedienConcret Magazin für die pädagogische Praxis
hrsg. vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum  (KJF) und jfc Medienzentrum, erscheint einmal jährlich
www.medienconcret.de

Kontakt

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF)
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Telefon +49 (0) 21 91 - 794 - 233
Fax +49 (0) 21 91 - 794 - 230
Mail info(at)kjf.de
Web www.kjf.de

Bundesverband Jugend und Film

Als Spitzenorganisation der Kinder- und Jugendfilmarbeit in Deutschland sorgen der Bundesverband Jugend und Film (BJF) e. V. und seine Mitglieder dafür, dass Kinder und Jugendliche überall ein altersgemäßes filmkulturelles Angebot vorfinden, besonders da, wo es keine Kinos gibt. Dazu bietet der BJF nicht nur eine starke Lobby, sondern auch umfangreichen Service: Junge Leute, die selbst Filme drehen wollen, finden Infos und Gleichgesinnte in der jungen Filmszene im BJF. Wer Filme zeigen will, greift zum Filmverleih des BJF mit über 500 Spielfilmen und vielen Kurzfilmen – alle ausgestattet mit dem Recht, diese Filme nicht gewerblich öffentlich vorzuführen, um sie gemeinsam zu erleben. Besonderen Wert wird dabei auf qualitativ hochwertige Filme für Kinder und Jugendliche gelegt, auch auf solche, die auf kommerziellen Wegen kaum oder gar keine Verbreitung finden. Denn genau das sind oft Filme, die einen Bezug haben zur Lebenswirklichkeit der jungen Generation und die ihnen Orientierung bieten auf dem Weg des Erwachsenwerdens.

Aktivitäten

BJF-Clubfilmothek
Filme für Kinder und Jugendliche mit der Lizenz zum Zeigen.
www.bjf.clubfilmothek.de

Junge Filmszene im BJF
Das Informationsnetzwerk für junge Filmemacher*innen und solche, die es werden wollen.
www.jungefilmszene.de

Movies in Motion – mit Film bewegen
So heißt die Initiative des BJF, mit der er sich am BMBF-Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ beteiligt.
www.moviesinmotion.bjf.info

Publikationen

Filmkultur überall erleben
erscheint dreimal jährlich
www.bjf.info

Pamela Fischer, Reinhold T. Schöffel (2021): Filme für Kinder und Jugendliche – Filmkatalog 2021. Frankfurt a. M.: BJF.

Kontakt

Bundesverband Jugend und Film (BJF) e. V.
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt a. M.
Telefon +49 (0) 69 - 63 12 723
Fax +49 (0) 69 - 63 12 922
Mail mail(at)bjf.info
Web www.bjf.info

  • Medienbildung

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.