BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:PHP METHOD:REQUEST BEGIN:VEVENT DTSTART:20191118T150300 DTEND:20191119T150300 DESCRIPTION:In dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung von 2016 bis 2019 geförderten wissenschaftlichen Forschungsprojekt „Kulturelle Bildung und Kulturpartizipation in Deutschland“ wurden gegenwärtige Muster der Kulturpartizipation in Deutschland spartenübergreifend und umfassend untersucht. Die Basis dazu bildet eine standardisierte Face-to-Face-Umfrage unter rund 2.600 zufällig ausgewählten Personen der deutschsprachigen Bevölkerung ab 15 Jahren, die von infas, Bonn, durchgeführt wurde. Kultur umfasst im Projektrahmen ein breites Spektrum hoher und populärer Künste klassischer und neuerer Sparten. Dazu zählen Produkte der bildenden Kunst, des Films, der darstellenden Kunst, Musik und Literatur. Beantwortet werden soll die Frage: Wer rezipiert welche künstlerischen Produkte wie häufig, in welcher Weise und warum? Welche Rolle spielt die im Lebensverlauf erworbene kulturelle Bildung für die gegenwärtige Kulturpartizipation? Im Gegensatz zu vielen westlichen Ländern sind in Deutschland geeignete Daten rar, um darüber belastbare Aussagen zu machen. Das Projekt zielt auf die Erarbeitung einer Benchmark-Studie, die für Wissenschaft, Kulturpolitik, Kulturstatistik, Kulturverbände, Kulturanbieter und die kulturinteressierte Öffentlichkeit praxisrelevantes Basiswissen zur kulturellen Bildung und Kulturpartizipation verschiedener Bevölkerungsgruppen bereitstellt. Das Symposium möchte Vertretern der kulturellen Öffentlichkeit zentrale Projektergebnisse präsentieren und mit ihnen darüber diskutieren. Mehrere Gastvorträge leisten zusätzliche In-puts. Eine Buchpublikation der Studienergebnisse ist für 2020 geplant. SUMMARY:Kulturelle Bildung und Kulturpartizipation in Deutschland LOCATION:Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Atrium Maximum (Alte Mensa)\, Johann-Joachim-Becher-Weg 5\, 55128\, Mainz UID:114 SEQUENCE:0 DTSTAMP:20191115T011058 END:VEVENT END:VCALENDAR