Perspektiven wechseln.
Chancen schaffen



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
  Gefördert von:
  Unterstützt von:


bkj.de
RÜCKBLICK

130 Fachleute kamen am 16. und 17. März 2018 auf der bundesweiten Tagung der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) in Remscheid zusammen, um aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen rund um die Themen Kulturelle Bildung, Ganztagsbildung und Jugendgerechtigkeit zu debattieren. Im Zentrum stand dabei die Leitfrage, wie Kulturelle Bildung und Ganztagsbildung im Zusammenspiel der Handlungsfelder Jugend, Bildung und Kultur so gestaltet werden können, dass sie Kinder und Jugendliche in ihren Rechten auf Teilhabe und Selbstbestimmung stärken.

Die Tagungsteilnehmer*innen debattierten diese Herausforderung anhand folgender Leitfragen:

  • Unter welchen gesellschaftlichen und individuellen Bedingungen findet Aufwachsen statt?
  • Welche Rolle spielen dabei Entwicklungen wie Institutionalisierung des Alltags, Radikalisierung, Diversität, Diskriminierung, Digitalisierung und Ökonomisierung?
  • Welche Perspektiven müssen Träger der Kulturellen BIldung berücksichtigen, einnehmen und wechseln, um mehr Chancen mit Kultureller Bildung zu schaffen?
  • Was müssen sie tun, damit kulturelle Kinder und Jugendbildung, aber auch unsere Gesellschaft jugendgerechter wird?
  • Und durch welches umfassende und kooperative Konzept für ganztägige Bildung kann dies umgesetzt werden?

Der Tagungsbericht steht als PDF zum Download zur Verfügung.

Die Dokumentation der Tagung im Einzelnen, zum Lesen und Reinhören in Keynotes, Diskussionen, Interviews, Klang und Atmosphäre steht ebenfalls zur Verfügung und wird Stück für Stück gefüllt.

Die Inhalte der Tagung sind auch inhaltlich sortiert. Nutzen Sie auch den thematischen Zugang:



nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz