Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
VERANSTALTUNGEN >>
/// Welttag der kulturellen Vielfalt

21.05.2017 - Weltweit

Am 21. Mai ist Welttag der kulturellen Vielfalt. Im Rahmen von Ausstellungen, Lesungen, Konzerten und Workshops zeigen Künstler*innen weltweit an diesem Tag, wie kulturelle Vielfalt nachhaltige Entwicklung und den interkulturellen Dialog fördert. Auch in Deutschland laden Kultureinrichtungen u. a. in Berlin, Hamburg, Hannover, Heidelberg und Mannheim zu diesem Tag ein. Die BKJ startet eine Social-Media-Aktion.

„In Zeiten, in denen der Zusammenhalt der Gesellschaft zunehmend unter Druck gerät, bieten Kunst und Kultur eine Plattform für Gespräche und Verständigung. Kulturelle Vielfalt fördert Kreativität und Innovation. Und Kreativität und Innovation haben ein großes Potenzial für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gesellschaft. Das müssen wir nutzen – in Deutschland und weltweit  Am 21. Mai feiern wir die kulturelle Vielfalt hierzulande und ihre Kraft, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken“, erklärt Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission.

Ein digitales Zeichen setzen

Die BKJ ruft anlässlich des Welttags der kulturellen Vielfalt dazu auf in sozialen Netzwerken ein Zeichen zu setzen. Dafür hat sie auf Facebook und Twitter eine Grafik veröffentlicht, durch deren Weiterverbreitung die Nutzer*innen dieser Netzwerke sich der Forderung der BKJ-Mitglieder nach mehr politischer Unterstüzung für die diversitätsdbewusste und inklusive Öffnung von Kultur-, Jugend- und Bildungseinrichtungen anschließen können.


Grafik mit dem Text: Die Kulturelle Bildung steht für Diversität und zielt auf eine inklusive Gesellschaft, in der Verschiedenheit der Normalfall ist und jeder Mensch mit allen Facetten seiner Persönlichkeit anerkannt wird. Die BKJ und ihre Mitglieder fordern die Bundespolitik auf: Unterstützen Sie Kultureinrichtungen und andere Akteure Kultureller Bildung bei ihrer diversitätsbewussten und inklusiven Öffnung und ermöglichen sie inklusive Bildungslandschaften! Foto: Friederike Faber

Hintergrund

Im November 2001 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 21. Mai zum „Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung“ ausgerufen. Der Welttag soll das öffentliche Bewusstsein für kulturelle Vielfalt stärken und die Werte kultureller Vielfalt besser verständlich machen. Kulturelle Vielfalt trägt zur Förderung der menschlichen Entwicklung zu Gunsten gegenwärtiger und künftiger Generationen bei. Der Welttag hebt den Beitrag von Künstler*innen und Kulturschaffenden zum interkulturellen Dialog und zum harmonischen Zusammenleben verschiedener Menschen und gesellschaftlicher Gruppen hervor.

Weitere Informationen

DUK-Webseite Kulturelle Vielfalt

Forderungen der Fachorganisationen Kultureller Bildung zur Bundestagswahl 2017

211 mal gelesen

nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Festival „Kultur vom Rande“
24.06.2017–02.07.2017 - Reutlingen
Das siebte internationale Festival für Menschen unabhängig v...

Konferenz „UpSideDown – Circus and Space“
28.06.2017–30.06.2017 - Münster
Die Konferenz untersucht Fragen des Raums im Kontext des tra...

Regionalkonferenz „Der Blick nach innen“
29.06.2017 - Marburg
Bei der Regionalkonferenz des Qualitätsverbunds „Kultur mach...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz