Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
VERANSTALTUNGEN >>
/// Spielmarkt 2017: Der Wert des Spiels

02.03.2017–03.03.2017 - Remscheid

Der Spielmarkt legt 2017 den Schwerpunkt auf den „Wert des Spiels“. Im Mittelpunkt stehen die Kernziele des Spielens als aktive Handlung, die den Menschen in seiner ganzen Daseinsform beansprucht.

Vom 2. bis zum 3. März 2017 lädt die traditionsreiche Fachmesse in der Akademie der Kulturellen Bildung wieder Pädagog*innen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene nach Remscheid ein, um in Foren, Workshops und Aktionen in die Welt des Spiels einzutauchen. 

Kinder und Jugendliche werden in Spielshows, Gesellschafts- und Computerspielen mit unter­schiedlichen Menschenbildern, Rahmenhandlungen und Werten konfrontiert. Im Spiel machen sie Erfahrungen mit der Umwelt, dem Material und Spielpartner*innen. Daraus können sie Schlüsse für ihr eigenes Handeln ziehen. Werte im Spiel unterliegen jedoch gesellschaftlichen Veränderungen, die eine sensible Spielauswahl im Alltag der professionellen Kinder- und Jugendarbeit nötig machen.

Der Spielmarkt 2017 widmet sich zentralen Fragen rund um den Wert des Spiels:

  • Was ist erlaubt?
  • Was ist verboten?
  • Welche Wirkung haben Grenzverletzungen und Tabubrüche in Bezug zur Realität?
  • Wie können Spiele Werte und moralisches Handeln vermitteln?
  • Und wie werden Freiwilligkeit, Spielfreude und gemeinsame Aktivität im Spiel gewahrt?

ln 60 Workshops, Foren und Aktionen er­ halten die Besucher*innen einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand und Entwicklungen der Spielpädagogik.

An allen Tagen können sich die Besucherinnen an Ausstellungsständen von Gruppen und Organisationen. Material- und Büchertischen sowie in Fachvorträgen und Workshops informieren. Spielaktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Aktionsräume und digitales Gaming stehen im Vordergrund. Neue Spiele können selbstverständlich ausprobiert werden.

Über den Spielmarkt

Der Spielmarkt der Akademie der Kulturellen Bildung ist eine der größten pädagogischen Fach­ messen in Deutschland zum Thema Spiel. Es werden ca. 2000 Fachkräfte aus der Jugendarbeit. dem schulischen Ganztag. Studentinnen und Schülerinnen erwartet.

Ansprechpartnerin

Marina Stauch
stauch(at)kulturellebildung.de

Weitere Informationen

Spielmarkt

1090 mal gelesen

nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Tagung „Aufwachsen in digitalisierten Lebenswelten“
20.09.2017 09:30 - 16:00 Köln
Bei der Tagung sollen neue Herausforderungen, Methoden und p...

Studie zur Lage des Kinder- und Jugendtheaters
16.10.2017 11:00 - 12:00 Nürnberg
Das Netzwerk der Kinder- und Jugendtheater, ASSITEJ, hat ers...

Workshops zu Inklusion und Medien
19.10.2017–01.02.2018 - Berlin
Mit einer Workshop-Reihe will die Stiftung „barrierefrei kom...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz