Leichte SpracheGebärdensprache
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Umsetzung und Verlauf von kultureller Schulentwicklung und Kulturkooperationen in Nordrhein-Westfalen

Publikation

Umsetzung und Verlauf von kultureller Schulentwicklung und Kulturkooperationen in Nordrhein-Westfalen

Ergebnisse einer explorativen Interviewstudie

03.08.20

Die vorliegende Studie will dabei unterstützen, Abläufe, Entwicklungen und – förderliche wie hinderliche – Bedingungen von kultureller Schulentwicklung und von Kooperationen zwischen Schulen und Kultur zu klären. Denn das Anliegen der Forschung zur kulturellen Schulentwicklung, wie auch der vorliegenden Interviewstudie, ist es, die Prozesse, Strukturen und Phasen von kultureller Schulentwicklung zu rekonstruieren und zu systematisieren, damit die Ausgangsbedingungen für einen Transfer von theoretisch-empirischem Wissen in die schulische Praxis gegeben sind.

Viele Aspekte von Kultureller Bildung gelten mindestens seit der Antike als wesentlicher Bestandteil von Allgemeinbildung. Ziel der politischen Förderung von Kultureller Bildung ist es daher, sie im Schulsystem zu stärken und über die Institution Schule alle Kinder und Jugendlichen an Kultureller Bildung teilhaben zu lassen.

Schulen können dieses Ziel nicht nur durch vielfältige kulturelle Bildungsangebote für ihre Schüler*innen fördern, u. a. in Kooperation mit kulturellen Bildungspartnern, wie z. B. Museen, soziokulturellen Zentren, Bibliotheken, Musik- und Jugendkunstschulen, Theatern, Opern- oder Konzerthäusern etc. Sie können auch ihre Schulentwicklungsprozesse darauf ausrichten, um die Qualität der Angebote zu erhöhen und die Systematik der Zielerreichung zu professionalisieren.

Während der Forschungsstand zu den Bedingungen kultureller Schulentwicklung schon relativ weit fortgeschritten ist, bereitet den Schulen ihre Umsetzung noch Probleme. Insofern ist ein Transfer von theoretisch-empirischem Wissen in die schulische Praxis geboten.

Neben der vorliegenden und nachfolgend zum Download angebotenen Interviewstudie wurde auch eine Online-Befragung zu „Umsetzung, Bedingungen und Entwicklungsstand kultureller Schulentwicklung in Nordrhein-Westfalen“ (Bromba/Gördel 2019) an Schulen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt.

Vollständiger Titel

Umsetzung und Verlauf von kultureller Schulentwicklung und Kulturkooperationen in Nordrhein-Westfalen. Ergebnisse einer explorativen Interviewstudie

Autor*innen

Dr.in Bettina-Maria Gördel

Herausgeber*innen

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ)

Ort

Berlin/Remscheid

Jahr

2020

Seitenzahl

113

Hinweis

Die Publikation ist im Rahmen des Projekts „Kreativpotentiale und Lebenskunst NRW“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) entstanden. Gefördert wurde das Projekt vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen und von der Stiftung Mercator (2014–2019). Die Publikation ist entstanden unter Mitarbeit von Dr.in Claudia Steigerwald, Viola Kelb, Dr.in Anke Schad-Spindler, Lena Marie Freund, Marcela Cano, Stefanie Aznan, Anna Behrend.

  • Schule

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.