1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Land – alles oder nichts!? No. 18

Publikation

Land – alles oder nichts!? No. 18

kubi – Magazin für Kulturelle Bildung

27.01.20

Das Titelbild von kubi - Magazin für Kulturelle Bildung, der Ausgabe Nr. 18 aus dem Jahr 2020. Zum Thema Kulturelle Bildung und Ländlicher Raum.

Brachen und Natur, Tradition und Ehrenamt, kein Internet und ÖPNV, Überalterung und Familienidylle: Die Bilder in unseren Köpfen sind vielfältig, das Land dabei im Vergleich zur „Stadt“ oft vom Mangel geprägt. Doch stimmen diese Bilder? Und was braucht Jugend auf dem Land wirklich?

Wir jedenfalls brauchen einen differenzierten Blick und ebensolche Strategien, um in den ländlichen Regionen gleichwertige Lebensverhältnisse und gelingendes Aufwachsen zu unterstützen. Welche Rolle spielt Kulturelle Bildung für die Identitätsbildung? Was zeichnet (Jugend-)Kultur auf dem Land aus? Und wer sind die Träger und Orte, die hier jungen Menschen Erfahrungsräume bieten? Mit kubi fächern wir diesmal auf, welche Formen und Bedeutung Kulturelle Bildung in ländlichen Räumen haben kann – und wo sie ihre Grenzen hat.

Mit einem Fachbeitrag über die Wirkmächtigkeit des öffentlichen Diskurses über ländliche Räume von Stephan Beetz von der Hochschule Mittweida, einem Essay von Micha Kranixfeld, der empfiehlt aus der Fläche zu agieren, und zahlreichen Interviews, u. a. mit den Thüringer Kulturvermittler*innen Katrin Sengewald und Sybill Hecht über Kooperationspraxis mit Schulen, mit Alexander Luttmann, Geschäftsführer der LKJ Schleswig-Holstein, über das glücklichste Bundesland Deutschlands, mit Beate Kegler von der Universität Hildesheim über das Gemeinschaftsstiftende der Breitenkultur und mit Frank Tillmann vom Deutschen Jugendinstitut sowie Claudia Neu von der Universität Göttingen über Jugend auf dem Land. Und mit Praxisreportagen von Horst, über Anklam, Immichenhain und Hahnstätten-Zollhaus, bis in den Hochschwarzwald.

 

Vollständiger Titel

Land – alles oder nichts!?

Herausgeber*innen

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung

Reihe

kubi – Magazin für Kulturelle Bildung

Ort

Berlin

Jahr

2020

Seitenzahl

80

ISBN-Nummer

ISSN 2627-969X

Preis

8 Euro

Abo

kubi gibt es auch im Abo. Zwei Ausgaben pro Jahr für 15,00 Euro. Bestellen per E-Mail bei hallo@bkj.de.

Mehr Publikationen

CAT: : 274
Das Titelbild von kubi - Magazin für Kulturelle Bildung, der Ausgabe Nr. 17 aus dem Jahr 2019. Zum Thema Widerstehen.

Widerstehen – sich selbst positionieren No. 17

Publikation

Was bedeutet es, wenn Widerständigkeit zu entwickeln, ein Bildungsziel ist? Auf diese Frage gibt es keine leichten Antworten. Vielmehr tauchen weitere Fragen auf: Wie kann die Praxis Kultureller Bildung überhaupt dazu beitragen, dass sich

...

BKJ-Inhalt
CAT: : 274
Das Titelbild von kubi - Magazin für Kulturelle Bildung Nr. 16 aus dem Jahr 2019 zeigt ein Kind mit blauer Jeanshose und einem pinkem Pullover. Die Beine sind angewinkelt. Es liegt auf einer Wiese. Die Hände ruhen auf dem Bauch. Es hat einen rechteckigen Pappkarton über den Kopf gestülpt. Auf dem Pappkarton ist eine Kinderzeichnung von einem Mädchenkopf, gezeichnet mit schwarzen dircken Strichen, zu sehen. Das Gesamtbild wirkt so als hätte das Kind den eigenen Kopf falsch herum auf. Auf dem Titelbild ist außerdem der Schriftzug vom Magazin "kubi" zu lesen und der Titel dieser Ausgabe "Heimat der rechte Begriff?".

Heimat – der rechte Begriff? No. 16

Publikation

Wo komme ich her? Wo gehöre ich hin – oder zu wem? Wo bin ich willkommen? Womit bin ich verbunden? Wo fühle ich mich vertraut, sicher, anerkannt? In der ersten Ausgabe in neuem Gewand geht es um Zugehörigkeit – zu Menschen, Orten,

...

BKJ-Inhalt

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.