Seite in leichter Sprache öffnen

Kulturelle Bildung Online

Die Wissensplattform für Kulturelle Bildung

Alle, die in Fachdebatten um Theorie, Praxis und Forschung Kultureller Bildung ihr Wissen weiten möchten, werden auf der Wissensplattform Kulturelle Bildung Online fündig.

Nutzer*innen-Befragung: Bitte schenken Sie uns fünf Minuten!

Seit Sommer 2018 zeigt sich kubi-online mit neuem Layout. Eine veränderte Menüstruktur und ein Suchfilterangebot soll die Website leicher zugänglich machen. Doch wie orientieren sich die Nutzer*innen tatsächlich auf der Seite? Konnten die neuen Abstracts am Artikelanfang oder die neuen Themenschwerpunkte die Attraktivität steigern? Wie nehmen Sie diesese Veränderung wahr? Welche Inhalte und Themen sprechen Sie an, welche vermissen Sie?

Ihre Meinung ist gefragt, damit die Wissensplattform zukünftig die Interessen unserer Nutzer*innen noch besser bedienen können. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich fünf Minuten Zeit nehmen, um unsere Fragen zu beantworten.

Auf kubi-online finden Sie sowohl Beiträge zu den künstlerischen Sparten, Methoden, Modellen und Akteuren als auch wissenschaftliche Aufsätze zu Adressat*innen und Rahmenbedingungen Kultureller Bildung sowie zur Grundlagen-, Wirkungs- und Kulturnutzer*innen-Forschung.

kubi-online ist zudem eine Plattform zur fachlichen Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und Herausforderungen im Feld der Kulturellen Bildung: Zweimal jährlich nimmt kubi online gesellschaftspolitisch relevante Fragen in den Fokus und bietet einen umfassenden Theorie- und Praxisdiskurs zum jeweiligen Themenfeld.

Laufend werden Autor*innen gesucht, die Ihre profunde und faktenbasierte Reflexion von Theorie-, Praxis- und Forschungsfragen über Künste, ästhetische Praxis und Bildung oder die Kontroversen und Streitpunkte zu gegenwärtigen Diskursen veröffentlichen möchten. Ein Peer-Review-Verfahren sichert die Qualität der wissenschaftlichen Beiträge.

Die Wissensplattform kubi-online ist ein Projekt in Trägerschaft der vier bundesweit relevanten Fachstrukturen für Kulturelle Bildung: der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW, der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel, der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung sowie dem Institut für Kulturpolitik der Stiftung Universität Hildesheim.

kubi online ist die digitale Fortschreibung des Handbuchs Kulturelle Bildung, welches 2012 von Hildegard Bockhorst, Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss und Wolfgang Zacharias (✝) herausgegeben wurde. Das Handbuch versammelte erstmals systematisch 179 Beiträge von 181 Autor*innen, die die Theorie und Praxis der Kulturellen Bildung umfassend darstellten. Alle Inhalte des Handbuchs Kulturelle Bildung stehen auf kubi-online kostenfrei zur Verfügung. Seit Januar 2014 erschließt die redaktionell begleitete Wissensplattform das „Universum Kulturelle Bildung“ fortwährend weiter. Mit über 500 Fachartikeln zu kulturpädagogischen Themen, künstlerischen Praxen, theoretischen Grundlagen und Forschung bietet kubi-online eine viel genutzte Online-Bibliothek und ein Fundament für eine gute kulturelle Bildungspraxis. Die Wissensplattform Kulturelle Bildung Online wird seit Anfang 2018 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Um über neue Themenschwerpunkte, Artikel und Aktionen informiert zu werden, kann ein Newsletter abonniert werden.

Partner und Förderer

Träger

Logo der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e. V.

 

Logo Akademie der Kulturellen Bildung

 

Logo Bundesakademie Wolfenbüttel

Gefördert vom

Kulturelle Bildung Online
Logo Kulturelle Bildung Online

Zur Wissenplattform

Ansprechpartnerinnen
Hildegard Bockhorst

Kulturelle Bildung Online

Mail: redaktion@kubi-online.de

Dr. Birgit Wolf

Kulturelle Bildung Online

Mail: birgit.wolf@bundesakademie.de

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.