1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Tag des Ehrenamts und die BKJ fordert: Freie Fahrt für alle Freiwilligen!

Nachricht

Tag des Ehrenamts und die BKJ fordert: Freie Fahrt für alle Freiwilligen!

04.12.19

Aktionstag #freiefahrtfuerfreiwillige am 5. Dezember.
Aktionstag #freiefahrtfuerfreiwillige am 5. Dezember.

Jeden Tag, so auch am bundesweiten „Tag des Ehrenamtes“ am 5. Dezember, machen sich über 100.000 Freiwillige auf den Weg in ihre Einsatzstellen. Sie spenden ihre Zeit und ihr Engagement für unsere Gesellschaft, u. a. auch in Kultur- und Bildungseinrichtungen. Freiwillig! Dieses freiwillige Engagement verdient mehr gesellschaftliche Anerkennung und Wertschätzung.

Um zu ihrer Einsatzstelle zu gelangen, nutzen die meisten Freiwilligen die umweltfreundlichen Verkehrsmittel Bus und Bahn. Das Ticket müssen sie meist selbst von ihrem monatlichen Taschengeld (maximal 402 Euro) bezahlen. Um sich nachhaltig für unsere Gesellschaft einsetzen zu können, sind die Freiwilligen auf möglichst kostengünstige oder kostenlose ÖPNV-Tickets angewiesen.

Deshalb fordern wir bundesweit: #freiefahrtfuerfreiwillige – kostenfreie oder kostengünstige ÖPNV-Tickets für alle Freiwilligen in Deutschland in ihrem jeweiligen Bundesland.

Wichtige Gründe für ein Freiwilligenticket:

  1. Freiwillige müssen ihre Einsatzstelle erreichen können.
  2. Freiwillige sollten möglichst umweltschonende Verkehrsmittel nutzen.
  3. Freiwilliges Engagement erhält mehr Wertschätzung in der Öffentlichkeit.
  4. Interessierten wird der Zugang zum Freiwilligendienst erleichtert.

Unter dem Hashtag #freiefahrtfuerfreiwillige sind alle aufgerufen, an der bundesweiten Social-Media Aktion für mehr Sichtbarkeit teilzunehmen, ob auf Instagram, Facebook oder Twitter.

Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey hat letztes Jahr ihr Konzept für ein „Jugendfreiwilligenjahr“ vorgelegt, in dem auch ein Zuschuss für den ÖPNV enthalten ist. Umgesetzt wurde diese Idee bisher nicht. Im Sinne der Freiwilligen und der Stärkung des gesellschaftlichen Engagements sollte die Bundesregierung den Worten nun Taten folgen lassen. Wir fordern daher von der Bundespolitik die Verbesserung der Rahmenbedingungen und die Stärkung der Wertschätzung für freiwilliges Engagement.

Die Aktion wird maßgeblich vom Bundesarbeitskreis Freiwilliges Soziales Jahr (BAK FSJ) organisiert unterstützt durch die verbandlichen Zentralstellen und Träger im BFD, FSJ und FÖJ.

    BKJ-Inhalt

    Mehr Nachrichten

    • 17.01.20
    • Politik

    Giffey will 2020 Jugendhilfe und Jugendmedienschutz reformieren

    Franziska Giffey will dem Bundestag im ersten Halbjahr 2020 einen Gesetzentwurf zur Reform der Kinder- und Jugendhilfe im Achten Sozialgesetzbuch (SGB VIII)

     ...

    • 13.01.20
    • Politik

    Engagementpolitik 2030: SPD diskutiert die richtige Richtung

    Im Grußwort von Bundesjugendministerin Franziska Giffey, in deren Zuständigkeit auch das Themenfeld Engagement gehört, ließen sich beim heutigen Kongress der

     ...

     

    Gefördert durch

    Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.