1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Praxistipps zu den Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019

Nachricht

Praxistipps zu den Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019

Konzepte für die Leseförderung

23.08.19

Um wirksame Leseförderung zu betreiben, bedarf es neben einer qualitativen Buchauswahl auch altersgerechter Methoden der Literaturvermittlung. Mit den „Preisverdächtig!“-Praxistipps zu den Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises 2019 stellt der Arbeitskreis für Jugendliteratur beides bereit.

Zu 18 aktuell nominierten Titeln – vom Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch bis zum Sachbuch – haben die Expertinnen Katja Eder, Bettina Huhn und Bianca Röber-Suchetzki kreative Ideen für die Leseförderung entwickelt. Diese gibt es nun zum kostenlosen Download.

Die Konzepte sind Begleitmaterial zu den „Preisverdächtig!“-Praxisseminaren, die jedes Jahr als eintägige Fortbildungen angeboten werden. Hier können Literaturvermittler*innen die nominierten Bücher des Deutschen Jugendliteraturpreises näher kennenlernen und die Praxistipps selbst erproben.

Vorgestellt werden alle aktuell nominierten Bücher in einer 80-seitigen Broschüre. Diese enthält neben den Jurybegründungen auch Angaben zu den nominierten Autor*innen, Illustrator*innen und Übersetzer*innn und kann beim Arbeitskreis für Jugendliteratur bestellt werden.     ­

Arbeitskreis für Jugendliteratur

Arbeitskreis für Jugendliteratur

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur ist der Dachverband der Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland. Sein Ziel ist die Stärkung der Kinder- und Jugendliteratur und der literarästhetischen Bildung von Kindern und Jugendlichen bundesweit. Seit 1955 ist der AKJ für die Findung und Bekanntgabe des Deutschen Jugendliteraturpreises zuständig. Mit den Preisträgerbüchern unterstützt er außerdem Maßnahmen der Leseförderung.

Er bietet bundesweit Seminare und Symposien zu aktuellen Fragestellungen der Kinder- und Jugendliteratur und der Literaturvermittlung an und engagiert sich in der Autor*innen- und Übersetzer*innenförderung. Weiterhin vertritt der AKJ als deutsche Sektion des International Board on Books for Young People (IBBY) die Belange der deutschen Kinder- und Jugendliteratur bei internationalen Kongressen, Wettbewerben und Messen.

Kontakt:

Arbeitskreis für Jugendliteratur e. V.
Steiner Straße 15, Haus B
81369 München
Telefon +49 (0) 89 - 45 80 80 - 6
Fax +49 (0) 89 - 45 80 80 - 88
Mail info(at)jugendliteratur.org
Web www.jugendliteratur.org

Mehr Nachrichten

  • 18.02.20
  • Neuerscheinung

Themenheft „Kommunale Gesamtkonzepte für Kulturelle Bildung“

Die Arbeitsstelle „Kulturelle Bildung NRW“ hat das Themenheft Kommunale Gesamtkonzepte für Kulturelle Bildung herausgegeben.

Dieses Themenheft zeigt die

 ...

  • 14.02.20
  • Neuerscheinung

Publikation nimmt Prävention von Radikalisierung in den Blick

Einer möglichen Radikalisierung junger Menschen begegnet die Jugendarbeit mit präventiven Ansätzen. Die Publikation „New Perspectives against Radicalization“

 ...

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.