Nachricht

MusikLeben 2

03.12.19

Logo Verband Deutscher Musikschulen
Logo Verband Deutscher Musikschulen

Mit  MusikLeben 2  ist  der  Verband deutscher Musikschulen  ein  weiteres  Mal  Programmpartner   im   Rahmen   von   „Kultur   macht   stark!   Bündnisse für Bildung“ des BMBF. Ziel des Programms in 2018 bis 2022 ist es, Kindern und Jugendlichen, die in ihren Bildungschancen  beeinträchtigt  sind,  einen  Zugang  zur  Musik  zu  eröffnen,  um  ihre  Potentiale  zu  entfalten  und  kreativ zu werden. Der Verband fördert zu diesem Zwecke Maßnahmen lokaler Bündnisse.

MusikLeben 2  soll  bildungsbenachteiligte  Kinder  und  Jugendliche  in  sozialen, finanziellen  und/oder kulturellen Risikolagen im Alter zwischen drei und 18 Jahren erreichen. Es  können  auch  Kinder und Jugendliche teilnehmen,  die nicht einer der  o. g. Risikolagen  zuzuordnen  sind, doch bleibt die Hauptzielgruppe dabei stets im Fokus.

Zum  Gelingen  von  lokalen  Bildungsbündnissen  ist  das  Zusammenwirken von lokal verankerten Bündnispartnern mit unterschiedlichen Kompetenzen erforderlich. Antragsteller und federführender Partner muss eine öffentliche,     gemeinnützige,     nicht     gewinnorientierte     Musikschule in Deutschland sein. Die Zusammensetzung der  Bündnisse  wird  nach  folgendem  Muster  empfohlen.  Jeweils mindestens

  • eine sozialräumliche Einrichtung, z. B. Jugendeinrichtung oder -verband, Jugend- und Schulsozialarbeit,  Einrichtung der Wohlfahrtspflege, kirchliche Institution oder Migrantenselbstorganisation
  • ein  formaler  Bildungsort, z. B. Kita, allgemeinbildende Schule, Einrichtung beruflicher Bildung und
  • ein Träger der kulturellen Bildung.

Frist

31. Januar 2020, 31. März 2020

Weitere Informationen

Ausschreibungsflyer

Verband Deutscher Musikschulen

Verband Deutscher Musikschulen

Der VdM ist der Fach- und Trägerverband der zumeist kommunalen, öffentlichen gemeinnützigen Musikschulen in Deutschland. Er engagiert sich für die bundesweite Entwicklung und Förderung dieser Bildungseinrichtungen, die im Sinne des Dreischritts „Unterricht – Erziehung – Bildung“ in ihren ganzheitlichen Zielstellungen die Entwicklung vielfältiger Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen ermöglichen und strukturiert befördern. Zentrale Aufgaben des VdM sind die Erarbeitung und Aktualisierung des Strukturplans für Musikschulen und der Rahmenlehrpläne für den Musikschulunterricht, von Grundsatzpapieren, Richtlinien und Empfehlungen bis zu pädagogischen und organisatorischen Fragen. Die Initiierung, Entwicklung und Erprobung neuer musikpädagogischer Modelle und Projekte, Fort- und Weiterbildungen für Lehrkräfte und Leiter*innen der Musikschulen sind ebenso Verbandsaufgaben wie die Veranstaltung von Symposien und Tagungen.

Kontakt

Verband deutscher Musikschulen e. V.
Plittersdorfer Str. 93
53173 Bonn
Telefon +49 (0) 228 - 9 57 06 - 0
Fax +49 (0) 228 - 9 57 06 - 33
Mail vdm(at)musikschulen.de
Web www.musikschulen.de

Mehr Nachrichten

  • 06.12.19
  • Förderung

Wegweiser durch den Förder-Dschungel

Die 14. überarbeitete Auflage von „Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen“ ist ein praxisorientiertes Nachschlagewerk

 ...

  • 18.11.19
  • Förderung

hochdrei - Stadtbibliotheken verändern

Öffentliche Bibliotheken des 21. Jahrhunderts sind mehr als Orte des Lesens und der Ausleihe von Büchern. In den Stadtgesellschaften der Gegenwart sind sie

 ...

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.