1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Movies in Motion - mit Film bewegen

Nachricht

Movies in Motion - mit Film bewegen

11.11.19

Kinder und Jugendliche organisieren ihre eigenen Filmveranstaltungen. Dabei übernehmen die Teilnehmer*innen die Regie und machen so viel wie möglich selbst. Sie gestalten ihre Veranstaltungen, bei denen sie eigene oder von ihnen ausgewählte Filme (oder andere Werke im Themenbereich Film) präsentieren und die Veranstaltungsorganisation übernehmen. „Movies in Motion“-Projekte bieten den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten zur Teilhabe und motivieren sie zu eigener Kreativität .

Um die Teilnehmer*innen nachhaltig in Bewegung zu versetzen, setzt das Konzept „Movies in Motion – mit Film bewegen“ nicht nur auf einmalige konzentrierte Veranstaltungen, sondern will auch Prozesse verstetigen. Die positiven Erfahrungen sollen in den Alltag der Kinder und Jugendlichen integriert werden, die Projekte sollen sich ihrem Lebensrhythmus anpassen. Deswegen gibt es neben Ferienformaten auch längere Formate, bei denen die Projekttage nicht alle am Stück, sondern verteilt über einen längeren Zeitraum (z. B.wöchentliche Treffen) stattfinden. Zwei inhaltliche Schwerpunkte, die auch kombiniert werden können, sind möglich:

  1. „Filme sehen und zeigen“ – Die Kinder und Jugendliche sichten Filme, beschäftigen sich mit den Themen und der filmischen Umsetzung, entscheiden gemeinsam, welche Filme gezeigt werden sollen und organisieren die Filmveranstaltung oder Filmreihe.
  2. „Filme drehen und zeigen“ – Die Teilnehmer*innen produzieren gemeinsam eigene Werke und organisieren die Präsentation(en).

Mit „Movies in Motion – mit Film bewegen“ werden lokale Projekte im Bereich Film umgesetzt. Im weiteren Sinne können die Projekte auch weitere Themenbereiche behandeln, die damit in Zusammenhang stehen, wie (digitale) Medien, Games, Alltagskultur, Interkulturalität, Literatur (Drehbuch schreiben, Buchverfilmungen), Darstellende Kunst (Schauspielerei), Musik (Musikvideo, Filmmusik), Stadt- und/oder Naturerkundung oder politische Bildung. Der Bezug zum Thema Film sollte deutlich sein.

Der BJF (Bundesverband Jugend unf Film) erhält vom BMBF für sein Konzept eine Förderung von bis zu 5  Mio. Euro bis Ende 2022. Als Förderer leitet er Mittel an lokale Bündnisse für Bildung weiter, die als Veranstalter vor Ort die Projekte mit den Kindern und Jugendlichen durchführen.

Antragsfristenfrühestmöglicher Projektstart
15. Januar 202015. April 2020
31. Mai 20201. September 2020

 

Frist

15. Januar 2020, 31. Mai 2020

Weitere Informationen

Informationen zur Antragstellung

Bundesverband Jugend und Film

Bundesverband Jugend und Film

Als Spitzenorganisation der Kinder- und Jugendfilmarbeit in Deutschland sorgen der BJF und seine Mitglieder dafür, dass Kinder und Jugendliche überall ein altersgemäßes filmkulturelles Angebot vorfinden, besonders da, wo es keine Kinos gibt. Dazu bietet der BJF nicht nur eine starke Lobby, sondern auch umfangreichen Service: Junge Leute, die selbst Filme drehen wollen, finden Infos und Gleichgesinnte in der Jungen Filmszene im BJF. Wer Filme zeigen will, greift zum Filmverleih des BJF mit über 500 Spielfilmen und vielen Kurzfilmen – alle ausgestattet mit dem Recht, diese Filme nicht gewerblich öffentlich vorzuführen, um sie gemeinsam zu erleben. Besonderen Wert wird dabei auf qualitativ hochwertige Filme für Kinder und Jugendliche gelegt, auch auf solche, die auf kommerziellen Wegen kaum oder gar keine Verbreitung finden. Denn genau das sind oft Filme, die einen Bezug haben zur Lebenswirklichkeit der jungen Generation und die ihnen Orientierung bieten auf dem Weg des Erwachsenwerdens.

Kontakt

Bundesverband Jugend und Film e. V
Fahrgasse 89
60311 Frankfurt a. M.
Telefon +49 (0) 69 - 63 12 723
Fax +49 (0) 69 -63 12 922
Mail mail(at)bjf.info
Web www.bjf.info

  • Medienbildung
  • Kultur macht stark

Mehr Nachrichten

  • 06.12.19
  • Förderung

Wegweiser durch den Förder-Dschungel

Die 14. überarbeitete Auflage von „Fördertöpfe für Vereine, selbstorganisierte Projekte und politische Initiativen“ ist ein praxisorientiertes Nachschlagewerk

 ...

  • 03.12.19
  • Förderung

MusikLeben 2

Mit  MusikLeben 2  ist  der  Verband deutscher Musikschulen  ein  weiteres  Mal  Programmpartner   im   Rahmen   von   „Kultur   macht   stark!   Bündnisse für

 ...

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.