NACHRICHTEN ZUR KULTURELLEN BILDUNG >>
20.03.2019 /// BKJ-Vorsitzende Susanne Keuchel ist Präsidentin des Deutschen Kulturrats

Prof.in Dr.in Susanne Keuchel wurde am 20. März 2019 zur neuen Präsidentin des Deutschen Kulturrats gewählt. Die BKJ gratuliert ihrer Vorsitzenden zur Wahl.

Prof.in Dr.in Susanne Keuchel | Foto: Uwe SchinkelDie BKJ-Vorsitzende und Direktorin der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW ist seit vielen Jahren in Deutschland und international engagiert im Bereich der Forschung zu Kultureller Bildung ebenso wie in der politischen Arbeit für das Handlungsfeld. Die Kulturelle Bildung von Kindern und Jugendlichen ist eine gesellschaftspolitische Querschnittsaufgabe verschiedener Politikbereiche. Die Verantwortung der Kulturpolitik für Kulturelle Bildung wieder stärker in das politische Handeln zu bringen, ist aus Sicht der BKJ eine zentrale Herausforderung.

Die neu gewählte Präsidentin des Deutschen Kulturrats, Prof. Dr. Susanne Keuchel sagte anlässlich ihrer Wahl: „Wichtiger als einzelne Themenschwerpunkte zu setzen, finde ich die gesamtgesellschaftliche Analyse. Für mich ist es ein besonderes Anliegen, innerhalb der gesellschaftlichen Diskurse, nicht nur die Gefahren zu diskutieren und Gegenpositionen einzunehmen. Es reicht nicht aus für Europa gegen ‚Rechts‘ oder gegen ‚Ressourcenverschwendung‘ zu sein. Wir brauchen mutige Zukunftsvisionen und eigene Antworten, wie Gesellschaft kulturell nachhaltig, sozial und demokratisch gestaltet werden kann.

Gewählt wurde Prof. Dr. Susanne Keuchel durch den Sprecherrat des Deutschen Kulturrats. Die BKJ gratuliert ihrer Vorsitzenden zur Wahl und wünscht ihr für das Amt an der Spitze des Kulturrats alles Gute!

Über den Deutschen Kulturrat

Der Deutsche Kulturrat e. V. ist der Spitzenverband der Bundeskulturverbände. Er ist der Ansprechpartner der Politik und Verwaltung des Bundes, der Länder und der Europäischen Union in allen die einzelnen Sparten (Sektionen) des Deutschen Kulturrates übergreifenden kulturpolitischen Angelegenheiten. Ziel des Deutschen Kulturrates ist es, kulturpolitische Diskussion auf allen politischen Ebenen anzuregen und für Kunst-, Publikations- und Informationsfreiheit einzutreten.

Pressemitteilung des Deutschen Kulturrats: „Deutscher Kulturrat: Neuer Vorstand gewählt“


426 mal gelesen