Seite in leichter Sprache öffnenSeite in Gebärdensprache öffnen
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Jugendjury zeichnet Jugendliteraturpreisträger aus

Nachricht

Jugendjury zeichnet Jugendliteraturpreisträger aus

13.11.20

Im Rahmen des Deutschen Jugendliteraturpreises 2020 hat die amtierende Jugendjury den Roman „Wer ist Edward Moon“ der britischen Autorin Sarah Crossan mit dem „Preis der Jugendjury“ ausgezeichnet.

Die Jugendjury ist eine autonome Jury, die sich aus sechs Leseclubs aus ganz Deutschland zusammensetzt und vom Vorstand des Arbeitskreises für Jugendliteratur e. V. auf eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt wird. In der Amtszeit 2019/2020 setzte sich die Jury zusammen aus:

  • „Die LesArtigen“ des Berliner Zentrums für Kinder- und Jugendliteratur LesArt (Berlin)
  • „Fuldaer Bücherfresser“ der Kinder-Akademie Fulda und der Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek Fulda (Hessen)
  • „Leseclub Augustiniok“ der Buchhandlung Augustiniok, Waldkirch (Baden-Württemberg)
  • „Leseclub des Friedrich-Spee-Gymnasiums“ des Friedrich-Spee-Gymnasiums, Trier (Rheinland-Pfalz)
  • „SAS Lesezeichen-Club“ der St. Angela-Schule, Königstein im Taunus (Hessen)
  • "Lesezeichen" der Buchhandlung Neuer Weg, Würzburg (Bayern)

Mit dem „Preis der Jugendjury“ hat der Arbeitskreis für Jugendliteratur 2003 die Beteiligung von Jugendlichen an der Preisfindung weiterentwickelt. Seit 2008 erhalten die Jurymitglieder den Kompetenznachweis Kultur als Anerkennung für die entwickelten Fähigkeiten während ihres Engagements.

Neben dem „Preis der Jugendjury“ wurde der Deutsche Jugendliteraturpreis 2020 vergeben an:

  • „Dreieck Quadrat Kreis“, Mac Barnett (Text), Jon Klassen (Illustration) – Kategorie Bilderbuch
  • „Freibad. Ein ganzer Sommer unter dem Himmel“, Will Gmehling (Text) – Kategorie Kinderbuch
  • „Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte“, Dita Zipfel (Text), Rán Flygenring (Illustration) – Kategorie Jugendbuch
  • „A wie Antarktis. Ansichten vom anderen Ende der Welt“ David Böhm (Text & Illustration) – Kategorie Sachbuch
  • Preisträgerin Cornelia Funke für ihr Gesamtwerk – Sonderpreis „Gesamtwerk“
  • Preisträgerin Rieke Patwardhan für ihr Kinderbuch „Forschungsgruppe Erbsensuppe oder wie wir Omas großem Geheimnis auf die Spur kamen“ – Sonderpreis „Neue Talente“

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird ausgerichtet von BKJ-Mitglied:

Arbeitskreis für Jugendliteratur

Arbeitskreis für Jugendliteratur

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur ist der Dachverband der Kinder- und Jugendliteratur in Deutschland. Sein Ziel ist die Stärkung der Kinder- und Jugendliteratur und der literarästhetischen Bildung von Kindern und Jugendlichen bundesweit. Seit 1955 ist der AKJ für die Findung und Bekanntgabe des Deutschen Jugendliteraturpreises zuständig. Mit den Preisträgerbüchern unterstützt er außerdem Maßnahmen der Leseförderung.

Er bietet bundesweit Seminare und Symposien zu aktuellen Fragestellungen der Kinder- und Jugendliteratur und der Literaturvermittlung an und engagiert sich in der Autor*innen- und Übersetzer*innenförderung. Weiterhin vertritt der AKJ als deutsche Sektion des International Board on Books for Young People (IBBY) die Belange der deutschen Kinder- und Jugendliteratur bei internationalen Kongressen, Wettbewerben und Messen.

Kontakt:

Arbeitskreis für Jugendliteratur e. V.
Steiner Straße 15, Haus B
81369 München
Telefon +49 (0) 89 - 45 80 80 - 6
Fax +49 (0) 89 - 45 80 80 - 88
Mail info(at)jugendliteratur.org
Web www.jugendliteratur.org

  • Partizipation

Mehr Nachrichten

  • 20.11.20
  • Wettbewerb

BDAT: „Lockdown“ darf nicht zu Bühnensterben führen

Angesichts der erneuten Herunterfahrens des kulturellen Lebens hat der Bund Deutscher Amateurtheater (BDAT) die Verantwortlichen in der Kulturpolitik des Bundes

 ...

  • 12.11.20
  • Wettbewerb

Deutscher Kinder- und Jugendpreis 2021: Jetzt bewerben

Bis zum 15. Januar 2021 können sich Kinder- und Jugendgruppen von Initiativen, Vereinen, Schulprojekten oder unter Trägerschaft einer gGmbH mit ihren

 ...

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.