Seite in leichter Sprache öffnenSeite in Gebärdensprache öffnen
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Förderung beantragen bei „Wege ins Theater“

Nachricht

Förderung beantragen bei „Wege ins Theater“

08.01.21

Bild: ASSISTEJ Bundesrepublik Deutschland e. V.

Bis zum 31. Januar 2021 können außerschulische Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche im Förderprogramm „Wege ins Theater“ im Rahmen von „Kultur macht stark“ bei ASSITEJ Deutschland beantragt werden.

Die Projekte dürfen frühestens am 01. April 2021 mit der praktischen Arbeit beginnen.

Aufgrund der Corona-Krise können auch Projekte für die Durchführung im digitalen Raum eingereicht werden.  Dafür gelten besondere Vorgaben [PDF].

Projekte, in denen Menschen gemeinsam an einem Ort miteinander arbeiten können weiterhin eingereicht werden. Die Bewilligung dieser Projekte kann jedoch erst dann erfolgen, wenn eine tatsächliche Umsetzung plausibel erscheint.

Bewerben können sich Theater oder sozialräumliche Organisationen, die ein Bündnis für Bildung aus mindestens drei institutionellen Partnern gründen. Finanziert werden können bis zu 100% der projektbezogenen Ausgaben. Die Maximallaufzeit eines Projektes ist ein Jahr. Pro Bündnis gilt eine Maximalsumme von 80.000 Euro pro Kalenderjahr. 

Weitere Antragsfristen sind:

  • 30. April 2021 für Projekte, die frühestens am 01. Juli 2021 beginnen
  • 30. September 2021 für Projekte, die frühestens am 01. Januar 2022 beginnen

Frist

31. Januar 2021

Weitere Informationen

Website des Förderprogramms „Wege ins Theater“

„Wege ins Theater“ ist ein Förderprogramm von BKJ-Mitglied:

ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland

Die ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland ist die deutsche Sektion der Association Internationale du Theatre pour l’Enfance et la Jeunesse (Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche). In über 80 Ländern engagiert sich die ASSITEJ für das Theater für ein junges Publikum. In Deutschland führt sie Veranstaltungen wie das Internationale Regieseminar, das Treffen der freien Kinder- und Jugendtheater „Spurensuche“ oder themenbezogene Werkstätten für Künstler*innen durch. Arbeitsgemeinschaften, die auch für Nichtmitglieder offen sind, entwickeln Themen und Trends in der darstellenden Kunst für junges Publikum wie Musiktheater oder Tanz weiter.

Kontakt

ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland e. V.
Schützenstraße 12
60311 Frankfurt a. M.
Telefon +49 (0) 69 - 291 - 538
Fax +49 (0) 69 - 292 - 354
Mail assitej(at)kjtz.de
Web ASSITEJ Deutschland // ASSITEJ International

  • Kultur macht stark

Mehr Nachrichten

  • 21.01.21
  • Förderung

Jetzt wieder: Förderung für kulturelle Freiwilligenprojekte im ländlichen Raum

Im BKJ-Projekt „land.schafft“ können Freiwillige gemeinsam mit ihren Einsatzstellen eine Förderung von bis zu 5.000 Euro für ihre eigenverantworteten Projekte

 ...

BKJ-Inhalt
  • 21.01.21
  • Förderung

Deutsch-Französisches Jugendwerk verlängert Ausnahmeregelungen bei der Förderung

Um die Wiederaufnahme des deutsch-französischen Jugendaustauschs voranzubringen und den Bedürfnissen von Trägern und Organisator*innen in Pandemie-Zeiten

 ...

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.