Seite in leichter Sprache öffnenSeite in Gebärdensprache öffnen
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Fachkräfteinitiative.International unterstützt Projektideen

Nachricht

Fachkräfteinitiative.International unterstützt Projektideen

Stärkung von Fachkräfteaustausch und internationaler Dimension der Kinder- und Jugendhilfe

19.02.21

IJAB lädt in Kooperation mit dem Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim Träger der Kinder- und Jugendhilfe ein, sich mit Projektideen für die Teilnahme an der Fachkräfteinitiative.International zu bewerben. Die Fachkräfteinitiative.International unterstützt Fachkräfte und Organisationen der Kinder- und Jugendhilfe dabei, ihre interkulturellen und internationalen Kompetenzen zu stärken. Jugendliche sollen aktiv in diesen Prozess eingebunden werden.

Gesucht werden Träger der Kinder- und Jugendhilfe, die sich mit ihren Projektideen an den Entwicklungslaboren der Fachkräfteinitiative.International beteiligen möchten. Expertise und Erfahrungen in europäischer oder internationaler Jugendarbeit werden nicht vorausgesetzt.

Im Mittelpunkt der Initiative stehen die drei thematischen Schwerpunkte „Beteiligung und Kommunikation“, „Qualifizierung“ sowie „Austausch und Begegnung“. Orientiert an diesen Schwerpunkten können die Interessent*innen neue Ideen und Ansätze kreieren und erproben. Das Projekt sollte sich an mindestens einem bzw. mehreren dieser thematischen Aspekte ausrichten:  

  • Die Entwicklung von neuen Formaten zur Ansprache neuer Zielgruppen von Fachkräften.
  • Die Verbesserung des Images von grenzüberschreitender Fachkräftemobilität.
  • Die Erarbeitung und Einführung von neuen Qualifizierungsformaten und internationaler Module in bestehende Curricula.
  • Die Entwicklung von Unterstützungs- und Informationssystemen für den Fachkräfteaustausch.
  • Die Initiierung von Personal- und Organisationsentwicklungsprozessen zur Stärkung und Anerkennung einer europäischen und internationalen Dimension.
  • Die Erprobung neuer Austausch- und Begegnungsformate.
  • Die Entwicklung von Tools zur Unterstützung bei der Partnerfindung und internationaler Zusammenarbeit.

Die Fachräfteinitiative.International hält verschiedene Begleitstrukturen für die Entwicklung und Umsetzung der Projektideen vor. Dazu gehören v. a.:

  • die fachliche Beratung, Unterstützung und Vernetzung durch die Gesamtinitiative,  
  • die wissenschaftliche Begleitung durch das Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim und
  • die finanzielle Unterstützung zur Umsetzung des Projekts.

Finanzielle Unterstützung

Die Fachkräfteinitiative.International unterstützt die Ummsetzung der Projektidee finanziell. Ein Projekt kann dabei auf ein, zwei oder drei Jahre ausgerichtet sein. Die Initiative selbst endet zum 15. November 2023. Die finanzielle Unterstützung für die Projekte endet spätestens zum 30. September 2023.

Damit eine möglichst große Vielfalt an unterschiedlichen Projektideen Eingang in das Gesamtvorhaben findet, liegt der Umfang einer finanziellen Unterstützung gestaffelt bei 5.000, 20.000 und 50.000 Euro pro Projekt und gemäß dem in der Projektskizze definierten Zeitraum.

Projektideen können bis zum 26. März 2021 bei IJAB eingereicht werden. Nach Ablauf der Ausschreibungsfrist wird ein Auswahl- und Vergabegremium über die Vergabe entscheiden. Das Gremium setzt sich aus Vertreter*innen des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Nationalagentur Jugend für Europa, des Instituts für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim, IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland, Vertreter*innen der bilateralen Jugendwerke und Koordinierungsstellen, sowie Vertreter*innen der Landesjugendämter zusammen.

Informationsveranstaltung

IJAB bietet in Kooperation mit dem Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim am 25. Februar 2021 von 10.00 bis 12.00 Uhr eine Online-Informationsveranstaltung an, um über die Fachkräfteinitiative.International und das Interessensbekundungsverfahren zu informieren und Fragen zu beantworten.

Anmeldung zur Informationsveranstaltung

Martina Lingnau
Telefonnummer: +49 (0) 228 - 95 06 - 308
E-Mail-Adresse: lingnau(at)ijab.de

  • Internationalisierung
  • Jugendaustausch

Mehr Nachrichten

  • 03.03.21
  • Förderung

DPJW fördert „Leuchttürme für die deutsch-polnische Zusammenarbeit“

Mit diesem Förderprogramm möchte das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) Akteure der Internationalen Jugendarbeit dabei unterstützen, Netzwerke des

 ...

  • 02.03.21
  • Förderung

Zweite Förderphase: Sonderprogramm für gemeinnützige Übernachtungsstätten

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) fördert im Rahmen des Sonderprogramms „Jugend“ auch in 2021 von der Corona-Pandemie

 ...

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.