Leichte SpracheGebärdensprache
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Digitale Spielwelten in der Medienpädagogik

Nachricht

Digitale Spielwelten in der Medienpädagogik

07.10.21

Bild: Kohlhammer Verlag

In der Kulturellen Bildung nimmt der Bereich Spiel- und Medienpädagogik bereits eine bedeutende Rolle ein, denn digitale Spielwelten eröffnen zusätzliche Räume für spielerische Interaktion und sind in der medienpädagogischen Bildungsarbeit ein geeignetes Mittel, um die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Der Sammelband „Spiel- und Medienpädagogik. Theorie – Methoden – Praxis“ von Herausgeber Martin Geisler formuliert zentrale Themen der Spiel- und Medienpädagogik und gibt Fachkräften Anregungen für die Ausformung, Weiterentwicklung und Etablierung dieses Handlungsfeldes in der eigenen Bildungsarbeit.

  • Medienbildung

Mehr Nachrichten

  • 14.10.21
  • Neuerscheinung

Fortbildungsreihe: Engagement in Vereinen stärken

Wie Vereine mehr Kinder und Jugendliche zum Mitmachen motivieren und den Vereinsnachwuchs auf ihre Aufgabe vorbereiten können, zeigt die vierteilige

 ...

  • 13.10.21
  • Neuerscheinung

Jetzt bestellen: Neue Ausgabe von kubi

Digitalität verändert – und damit auch die Kulturelle Bildung. Es geht nicht allein um technische Innovationen, sondern auch um neue Perspektiven auf

 ...

BKJ-Inhalt

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.