Leichte SpracheGebärdensprache
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Digitale Begegnungsformate in der Corona-Krise im internationalen Jugendkulturaustausch

Nachricht

Digitale Begegnungsformate in der Corona-Krise im internationalen Jugendkulturaustausch

01.08.22

Sind physische Begegnungen zwischen Jugendlichen oder Fachkräften aus verschiedenen Ländern schwer umzusetzen, so können sie im digitalen Raum stattfinden. Um bestehende internationale Partnerschaften lebendig zu halten und den Kontakt zwischen Jugendgruppen aufrechtzuerhalten, stehen Fördermittel für die Entwicklung neuer virtueller Formate zur Verfügung. Hier geben wir einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten, internationale digitale Jugendkulturbegegnungen zu fördern.

Kleinprojekte-Förderungen

Über Kleinprojekte-Förderungen können z. B. Ergebnisse vergangener Begegnungen aufbereitet und für zukünftige Begegnungen nutzbar gemacht werden. Es können auch Videotutorials, Sammlungen von Arbeitshilfen in digitaler oder gedruckter Form, oder eine Plattform zum Austausch entwickelt werden. Die Fördersummen liegen zwischen 1.000 und 1.234 Euro, die Anträge auf Förderung können direkt bei der BKJ eingereicht werden:

Digitale und hybride Begegnungen

Mit dem Projektaufruf „Digital ganz nah“ fördert das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) innovative Begegnungen im digitalen oder hybriden Format (Mischung aus digitalen Treffen und Treffen im Präsenzformat), die den Austausch zwischen Jugendlichen im Rahmen deutsch-französischer und trilateraler Projekte auch während der Corona-Krise ermöglichen und mithilfe von Online-Tools interkulturelle und sprachliche Lernsituationen schaffen. Die Förderung beträgt bis zu 15.000 Euro. Weitere Informationen

Auch das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) fördert hybride und digitale deutsch-polnische Begegnungen während der Corona-Pandemie. Weitere Informationen

Das Bundesjugendministerium hat zur Sicherung und Weiterentwicklung des internationalen Jugendaustauschs während der Covid-19-Pandemie Sonderregeln für Förderungen aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) veröffentlicht. Diese gelten auch für die Förderung alternativer Formate im internationalen Jugendaustausch: digitale und hybride Projekte können damit gefördert werden. Weitere Informationen

  • Corona-Krise

BKJ-Inhalt

Mehr Nachrichten

  • 21.09.22
  • Förderung

Förderprogramm für junge Kulturinitiativen: U25-Projekte jetzt fördern lassen!

Der Fond Soziokultur fördert eigenverantwortliche Soziokultur-Projekte junger Akteur*innen zwischen 18 und 25 Jahren. Pro Projekt kann eine Förderhöchstsumme

 ...

  • 21.09.22
  • Förderung

Stipendienprogramm „Bibliotheken und Archive“ für Kulturschaffende aus der Ukraine

Der Deutscher Bibliotheksverband (dbv) vergibt bis zu 50 Stipendien für Geflüchtete aus der Ukraine, die mit Bibliotheken und Archiven in Deutschland

 ...

Diese Seite teilen:

 

Gefördert vom

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.