Seite in leichter Sprache öffnen

Nachricht

Deutscher Multimediapreis mb21

29.04.20

Junge Medienmacher*innen haben wieder die Möglichkeit, am Deutschen Multimediapreis mb21 teilzunehmen. In diesem Jahr widmet sich der bundesweite Kreativwettbewerb dem Thema „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ und vergibt Geldpreise im Gesamtwert von 11.000 Euro.

In einer Zeit, die geprägt ist von Ungewissheit und Veränderung, ist es sehr beruhigend, dass sich einige Dinge nicht ändern, denn wir sind trotz Covid-19 weiterhin für euch da. Das heißt, auch in diesem Jahr können junge Medienschaffende ihre Projekte beim Deutschen Multimediapreis einreichen.

Digital, netzbasiert und interaktiv

Zum 22. Mal zeichnet der Deutsche Multimediapreis digitale, interaktive und netzbasierte Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahre aus. Die Teilnahme ist weder auf ein bestimmtes Format, noch auf ein Thema beschränkt. Websites, Blogs oder Video-Channels können ebenso eingereicht werden wie Apps, Games und Podcasts. Auch Coding- und Maker-Projekte, interaktive Installationen oder medienkünstlerische Performances sind zum Wettbewerb zugelassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese in der Freizeit, Kita, Schule, Hochschule oder in einer medienpädagogischer Einrichtung entstanden sind. Bewertet werden die Beiträge in vier Alterskategorien und mehreren thematischen Sonderpreisen. Die Gewinner*innen dürfen sich auf Geldpreise im Gesamtwert von 11.000 Euro sowie eine Einladung zum Medienfestival nach Dresden freuen.

„Bits & Bäume“ - Das Jahresthema 2020

Ergänzend zum offenen Wettbewerb ist das Jahresthema „Bits & Bäume“ ausgeschrieben. Es soll dazu anregen, Fragen zu nachhaltiger Mediennutzung aufzugreifen. Seit über einem Jahr gehen überall auf der Welt Kinder und Jugendliche auf die Straße und setzen sich lautstark für Klimaschutz ein. Aber nicht erst seit „Fridays for Future“ wissen wir, dass ein Umdenken erforderlich ist, wenn wir das Klima, unsere Umwelt und damit unseren Planeten schützen und erhalten wollen. Auf viele der notwendigen Entscheidungen haben wir zwar keinen direkten Einfluss, doch zumindest einen Teil der Lösung haben wir buchstäblich selbst in der Hand. Denn die Digitalisierung und mit ihr alle digitalen Werkzeuge bieten vielfältige Möglichkeiten, das globale Miteinander neu zu organisieren und dabei im besten Falle sogar wertvolle Ressourcen zu schonen.

Um mit gutem Beispiel voranzugehen, verzichtet der Wettbewerb vollständig auf den Druck von Flyern, Postkarten und Plakaten. Für die Ausschreibung des Jahresthemas „Bits & Bäume“ kooperiert der Deutsche Multimediapreis mit der gleichnamigen Bewegung für Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Frist

10.08.2020

Veranstalter und Förderer

Veranstalter des Wettbewerbs sind das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) und das Medienkulturzentrum Dresden. Gefördert wird der Deutsche Multimediapreis mb21 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Landeshauptstadt Dresden sowie weiteren Partnern

Weitere Informationen

Deutscher Multimediapreis mb21

Zu den Veranstaltern grehört das BKJ-Mitglied:

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum

Das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) ist eine bundesweit tätige Facheinrichtung zur Förderung kultureller Medienbildung. Seine Aufgabe besteht darin, die gesellschaftlichen, ästhetischen und technischen Entwicklungen im Medienbereich zu reflektieren und zielgruppengerechte Angebote bereitzustellen. Das KJF bietet Orientierung in den Medienwelten und schafft den Rahmen für Kommunikation und Kreativität. Mit seinen Bundeswettbewerben bietet es Foren für kulturellen (Selbst)-Ausdruck und den Generationendialog und stellt eine Öffentlichkeit her für die Sichtweisen von Kindern, Jugendlichen und Senioren. Die Online-Informationsangebote bieten zudem fachlich fundierte, altersgerechte Filmempfehlungen.

Kontakt

Deutsches Kinder- und Jugendfilmzentrum
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Telefon +49 (0) 21 91 - 794 - 233
Fax +49 (0) 21 91 - 794 - 230
Mail info(at)kjf.de
Web www.kjf.de

  • Medienbildung
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Mehr Nachrichten

  • 05.06.20
  • Wettbewerb

Dieter Baake Preis

Die bundesweite Auszeichnung für medienpädagogische Projekte wird in sechs Kategorien vergeben und ist mit insgesamt 12.000 Euro dotiert. Mit dem Dieter Baacke

 ...

  • 03.06.20
  • Wettbewerb

JugendEngagementPreis für Magdeburger Kulturkollektiv

Das Kulturprojekt „Internationaler Abend im Kulturkollektiv“ aus Magdeburg ist unter den diesjährigen Gewinnerprojekten des landesweiten „JugendEngagementPreis“

 ...

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.