Leichte SpracheGebärdensprache
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Bundesverband Museumspädagogik: Positionspapier „Räume, Bereiche, Ausstellungen für Kinder und ihre Erwachsenen“

Nachricht

Bundesverband Museumspädagogik: Positionspapier „Räume, Bereiche, Ausstellungen für Kinder und ihre Erwachsenen“

15.10.21

Der Bundesverband Museumspädagogik hat im Oktober 2021 ein neues Positionspapier vorgelegt. Es bündelt Kriterien, Fragestellungen, Standards und Forderungen zur Ausgestaltung von allen Museen. In acht Punkten wird dargelegt, wie Museen Kinder und Jugendliche willkommen heißen können und dass Museen immer auch als Begegnungsräume sowie Interaktionsflächen und als interpretierbar erfahrbar sein sollten.

Besonders hervorzuheben ist dabei, dass in Museen das sinnliche und leibliche Erleben mit kognitivem Lernen gleichgesetzt werden sollte. Kinder sollten zudem daran beteiligt sein, Räume für Kinder zu entwickeln, wobei die für Kinder eingerichteten Bereiche immer eine erlebbare Verbindung mit dem gesamten Museum haben sollten. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass Museen eine altersgerechte digitale Ausstattung für Kinder vorhalten sollten, die es ihnen ermöglicht, den analogen Raum mit dem virtuellen in Verbindung zu bringen.

Diese und weitere Aspekte finden sich unter den folgenden Überschriften im Positionspapier im Detail wieder:

  1. Zielgruppen und Angesprochene. Für wen sind welche Räume?
  2. Raum-Definitionen. Welche Räume?
  3. Exponate, Interaktion, Werkstatt
  4. Platzierung der Kinderbereiche / -ausstellungen
  5. Hands on – Minds On – leibhaftig. Was passiert in den Räumen?
  6. Inszenierung und Gestaltung
  7. Räume und ihr Personal
  8. Das ist zu tun

Die verbandliche Fachgruppe „Kinder und Jugendliche im Museum“ hatte in einem Prozess von 2018 bis 2021 das nun vorliegende Positionspapier erarbeitet.

Mehr Nachrichten

  • 02.12.21
  • Neuerscheinung

JIM-Studie 2021: Mediennutzung von Jugendlichen in Deutschland

Die im Jahr 2021 erhobenen Daten aus einer repräsentativen Stichprobe von 1.200 Jugendlichen nehmen auch das Medienverhalten in Bezug auf die Corona-Pandemie in

 ...

  • 02.12.21
  • Neuerscheinung

Neue Ausgabe MedienConcret: Trends in der digitalen Jugendkultur

Ob Tiktok, Podcasts oder Serienmarathon: in digitalen Räumen finden junge Menschen kreative Ausdrucksformen und teilen ihre Erfahrungen mit Gleichgesinnten –

 ...

Diese Seite teilen:

 

Gefördert vom

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.