Seite in leichter Sprache öffnenSeite in Gebärdensprache öffnen
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit: Junge Menschen brauchen Erlebnis- und Begegnungsräume!

Nachricht

Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit: Junge Menschen brauchen Erlebnis- und Begegnungsräume!

29.05.20

Das Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit fordert in einem Statement bei den Maßnahmen zur Corona-Bekämpfung die Perspektiven und Bedarfe junger Menschen zu berücksichtigen und die Kompetenzen der Kinder- und Jugendarbeit einzubeziehen.

Die weitreichenden Maßnahmen zur Einschränkung der COVID-19 Pandemie haben für Kinder und Jugendliche in den vergangenen Wochen Möglichkeiten für soziale Teilhabe, Beteiligung und Bildung verschlossen. Es ist die Aufgabe der Kinder- und Jugendarbeit, Erlebnis- und Begegnungsräume zur Verfügung zu stellen und zu gestalten. Unter den geltenden Kontaktbeschränkungen ist dies jedoch nur sehr eingeschränkt möglich. Der Sprecher*innen-Kreis des Bundesnetzwerks Kinder- und Jugendarbeit fordert in einem Statement, in den aktuellen Debatten über mögliche Lockerungen viel mehr auch die Perspektiven und die Bedarfe junger Menschen systematisch in den Blick zu nehmen und Kinder und Jugendliche nicht auf die Rolle der Adressat*innen von Betreuung und Beschulung zu reduzieren.

Über das Netzwerk Kinder- und Jugenarbeit

Das 2019 gegründete Netzwerk setzt sich für die Stärkung der Kinder- und Jugendarbeit auf Bundesebene, die Verbesserung des Austauschs zwischen Wissenschaft und Praxis und für mehr Forschung über Kinder- und Jugendarbeit ein. Schwerpunkt seiner Arbeit wird die regelmäßige Ausrichtung eines Bundeskongresses Kinder- und Jugendarbeit sein. Die BKJ gehört zu den Gründungsmitglieder*innen des Netzwerks zusammen mit dem Deutschen Bundesjugendring, der Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen, der Deutschen Sportjugend, der Gemeinsamen Initiative der Träger Politischer Jugendbildung, der Bundesarbeitsgemeinschaften Mädchen bzw. Jungenarbeit, IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit, dem Kooperationsverbund Offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter. Daneben gehören zu den Gründungsmitgliedern Wissenschaftler*innen, die im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit forschen.

Ansprechperson

Tom Braun

Geschäftsführung

Fon: + 49 (0) 21 91 - 794 - 383Mail: braun@bkj.de

  • Corona-Krise
  • Partizipation

BKJ-Inhalt

Mehr Nachrichten

  • 02.07.20
  • Politik

Jugendpolitische Schwerpunkte der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Seit 01. Juli und insgesamt für sechs Monate hat Deutschland den Vorsitz im Rat der Europäischen Union inne. Die jugendpolitischen Arbeitsschwerpunkte für

 ...

  • 01.07.20
  • Politik

Kulturelle Kinder- und Jugendbildung in Bayern in der Krise

Die Landesvereinigung Kulturelle Bildung (LKB) Bayern e. V. und ihre Mitglieder appellieren an die politisch Verantwortlichen, die besondere Situation der

 ...

BKJ-Inhalt

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.