Leichte SpracheGebärdensprache
  1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Nachrichten
  3. Bildungsengagement und Jugendbeteiligung: Wahlprüfsteine

Nachricht

Bildungsengagement und Jugendbeteiligung: Wahlprüfsteine

20.09.21

Die Stiftung Bildung hat den Parteien CDU/CSU, Die LINKE, Bündnis90/Die Grünen, FDP und SPD acht Fragen im Vorfeld der Bundestagswahl rund um die Themen Bildungsengagement und Jugendbeteiligung gestellt. U. a. folgende Fragen wurden von den Parteien beantwortet:

  • In Deutschland engagieren sich rund 16 Millionen Menschen ehrenamtlich in der Bildung: Das Bildungsengagement ist (gleich hinter dem Sport) nun das zweitgrößte Engagementfeld Deutschlands. Welchen Stellenwert und welche Bedeutung hat das zivilgesellschaftliche Bildungsengagement für Sie?
  • Bildung ist in Deutschland föderal organisiert, zentrale Entscheidungen finden aber auch auf und in Absprache mit der Bundesebene statt. Wie wollen Sie bundesweite Bildungsengagementstrukturen stärken, befürworten Sie die Finanzierung von Geschäftsstellen für Schüler*innen- und Elternvertretungen?
  • Die Pandemie hat uns erneut deutlich vor Augen geführt: Betreuungs- und Bildungspolitik wird über die Köpfe junger Menschen hinweg und nicht mit ihnen gemacht. Welchen Beitrag muss die Bundesregierung und welchen werden Sie leisten, um Beteiligungsrechte für Kinder und Jugendliche zu stärken?
  • Kinder- und Jugendbeteiligung ist ein vergleichsweise junges Feld. Um dieses strategisch weiter ausbauen zu können, bedarf es Forschung und Klärung ganz grundsätzlicher Fragen u. a. zuvorhandenen Mitgestaltungsstrukturen. Mit welchen Maßnahmenkann die Politik dies konkret voranbringen?
  • Welche Pläne haben Sie zudem, um Chancenungerechtigkeiten in unserem Bildungssystem entgegenzuwirken? Welche Anstrengungen werden Sie unternehmen, um Inklusion und Vielfalt zu fördern?
  • Welche Bedeutung messen Sie der Bildung für nachhaltigeEntwicklung (BNE) bei? Welche Strategie verfolgen Sie zur Umsetzung der Sustainable Development Goals (SDGs), vor allem in Hinblick auf das SDG 4.7?

Die Antworten sind nun in einem Papier der Stiftung Bildung nachzulesen.

Mehr Nachrichten

  • 04.10.21
  • Politik

Deutscher Kulturrat: 11 Forderungen für die Koalitionsvereinbarung

Anlässlich der bevorstehenden Koalitionsvereinbarungen hat der Deutsche Kulturrat 11 Forderungen verfasst. Aus der Perspektive der Kulturellen Bildung lohnt ein

 ...

  • 04.10.21
  • Politik

Verband deutscher Musikschulen fordert digitale Teilhabe

Der VdM fordert die Politik auf, Verantwortung für Musikschulen zu übernehmen, insbesondere müssten die digitalen Transformationsprozesse in der musikalischen

 ...

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.