Seite in leichter Sprache öffnenSeite in Gebärdensprache öffnen

Nachricht

ASSITEJ: Kinder brauchen Theater!

29.10.20

Die ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland ruft dazu auf, Kindern und Jugendlichen auch in der Corona-Krise die Begegnung und Auseinandersetzung mit Kunst zu ermöglichen. In einer Stellungnahme betont das Netzwerk der Kinder- und Jugendtheater in Deutschland, dass Theaterbesuche nicht einfach Freizeit und Hobby seien, sondern Angebote Kultureller Bildung, die zum (Lern-)Alltag von Kindern und Jugendlichen gehören.

Solange Schulen und Kindertagestätten geöffnet sind, können nach Ansicht der ASSITEJ auch innerhalb der Schule oder Kita kulturelle Angebote geschaffen werden: Theater auf dem Schulhof, Gastspiele für jeweils eine Klasse in der Turnhalle, Workshops auf Distanz, analog-digitale Interaktionen und künstlerische Forschung im Alltagsumfeld der Kinder und Jugendlichen seien möglich. Die Darstellenden Künste für junges Publikum hätten in den vergangenen Monaten bewiesen, dass sie funktionierende Hygienekonzepte für Vorstellungen, mobile Produktionen in Schulen und im öffentlichen Raum, im Klassenverband nutzbare Räume und viele weitere Lösungen für die aktuelle Situation vorhalten.

Die ASSITEJ appelliert an alle Politiker*innen und Entscheidungsträger*innen:

Kultur kann gerade in schwierigen Zeiten der Ort sein, der die Gesellschaft zusammenhält und Gespräche auch zu komplexen Fragen ermöglicht! Nutzen Sie diese Kraft und machen Sie Kultur, kulturelle Bildungsprozesse und kulturelle Teilhabe möglich! Für alle Generationen und vor allem für Kinder und Jugendliche, die Halt und Hoffnung gerade jetzt brauchen und in kulturellen Angeboten finden!

ASSITEJ-Stellungnahme „Kinder brauchen Theater!“

Eine Stellungnahme des BKJ-Mitglieds:

ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland

ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland

Die ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland ist die deutsche Sektion der Association Internationale du Theatre pour l’Enfance et la Jeunesse (Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche). In über 80 Ländern engagiert sich die ASSITEJ für das Theater für ein junges Publikum. In Deutschland führt sie Veranstaltungen wie das Internationale Regieseminar, das Treffen der freien Kinder- und Jugendtheater „Spurensuche“ oder themenbezogene Werkstätten für Künstler*innen durch. Arbeitsgemeinschaften, die auch für Nichtmitglieder offen sind, entwickeln Themen und Trends in der darstellenden Kunst für junges Publikum wie Musiktheater oder Tanz weiter.

Kontakt

ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland e. V.
Schützenstraße 12
60311 Frankfurt a. M.
Telefon +49 (0) 69 - 291 - 538
Fax +49 (0) 69 - 292 - 354
Mail assitej(at)kjtz.de
Web ASSITEJ Deutschland // ASSITEJ International

  • Corona-Krise

Mehr Nachrichten

  • 23.11.20
  • Politik

Wir möchten Bildungsteilhabe junger Menschen in Pandemiezeiten aktiv unterstützen!

In einem gemeinsamen offenen Brief an die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsident*innen bieten, initiiert durch die BKJ, Verbände der Kultur- und kulturellen

 ...

BKJ-Inhalt
  • 20.11.20
  • Politik

Kinderrechte müssen auch in Zeiten der Corona-Pandemie gewährleistet werden

Das Deutsche Kinderhilfswerk appelliert anlässlich des Internationalen Tags der Kinderrechte an Bund, Länder und Kommunen die in der UN-Kinderrechtskonvention

 ...

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.