Leichte SpracheGebärdensprache

Publikation

Methodenset: Kooperationen systematisch aufbauen

Werkzeug

24.01.20

Nach dem Kennenlernen der Kooperationspartner, oder bereits parallel zu diesem Prozess, geht es darum, die Kooperation aufzubauen. Relevant sind dabei Aufgabenklärung, Bestimmen von Verantwortlichkeiten und Rollen sowie die Vereinbarung über die Kooperation. Die verschiedenen Methoden in diesem Set unterstützen die Schule dabei, diese Prozesse systematisch anzugehen.

Das Set umfasst die folgenden Methoden:

  • Reflexionsfragen im Vorfeld der Kooperation
  • Checkliste für Kooperationsteams zum gemeinsamen Vorgehen
  • Rollen im Kooperationsteam klären: Die fünf Rollen in einer Kooperation
  • Kooperationsvereinbarung erarbeiten

Das PDF des Werkzeugs kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Vollständiger Titel

Methodenset: Kooperation systematisch aufbauen

Herausgeber*innen

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)

Reihe

Werkzeug

Ort

Berlin

Jahr

2019

Seitenzahl

8

Hinweis

Dieses Werkzeug ist im Rahmen des Projekts „Kreativpotentiale und Lebenskunst NRW“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) entstanden. Gefördert wurde das Projekt vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen und von der Stiftung Mercator (2014–2019).

  • Schule

Diese Seite teilen:

Ihre Ansprechpartnerin
Kerstin Hübner

Leitung Kooperation, Bildung, Innovation

Telefonnummer:
+49 (0) 30 - 48 48 60 - 38
E-Mail-Adresse:
huebner@bkj.de

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.