Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
WEITERE NACHRICHTEN, FORDERUNGEN UND STIMMEN ZUR BUNDESTAGSWAHL >>
Was fordern Mitglieder und Partnerorganisationen von der Jugend-, Kultur- und Bildungspolitik? Was antworten Politiker*innen und Parteien?
11.12.2017 /// BKJ-Mitglieder: Zivilgesellschaft stärken und mit Kultureller Bildung Beitrag für starke Demokratie leisten
Die Fachstrukturen der Kulturellen Bildung appellieren an die Bundespolitik: Um der gesellschaftlichen Spaltung entgegenzuwirken, müssen die Rechte junger Menschen auf Bildung, Beteiligung und gesellschaftliche Mitwirkung umfassend umgesetzt werden. Orte der Kulturellen Bildung müssen als Orte demokratischer Aushandlung und gesellschaftlicher Verständigung über gemeinsame Werte gestärkt werden. ...

> mehr


06.11.2017 /// Deutsches Kinderhilfswerk: Fünf Forderungen an die nächste Bundesregierung
Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert von der nächsten Bundesregierung eine deutliche Stärkung der Rechte von Kindern und Jugendlichen in Deutschland. In einem Fünf-Punkte-Papier setzte der Verband Schwerpunkte für eine zukunftsweisende Kinder- und Jugendpolitik. ...

> mehr


06.10.2017 /// Zivilgesellschaft und Bundestagswahl 2017: gesammelte Positionen
Das Dossier Nr. 3 des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) dokumentiert engagement- und demokratiepolitische Positionierungen und Aktivitäten zur Bundestagswahl 2017 aus dem zivilgesellschaftlichen Feld. Die Forderungen der BKJ und der Fachorganisationen Kultureller Bildung sowie des Trägerverbundes Freiwilligendienste Kultur und Bildung sind mit dabei. ...

> mehr


20.09.2017 /// Was sagen die Parteien zur Kinder- und Jugendpolitik?
Viele Themen, die Kinder und Jugendliche betreffen, sind Gegenstand der Wahlprogramme zur Bundestagswahl. Das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe hat die wichtigsten Aussagen der Parteien zusammengestellt. Es geht unter anderem um Kinderrechte im Grundgesetz, den Ausbau der Kindertagesbetreuung, eine inklusive Ausgestaltung der Kinder- und Jugendhilfe sowie die bessere Mitbestimmung von jungen Menschen....

> mehr


14.09.2017 /// Wahlprüfsteine zum Thema Kinderrechte
Die National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention hat die im Bundestag vertretenen Parteien und die FDP gefragt, was sie in der kommenden Legislaturperiode zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention tun wollen....

> mehr


28.08.2017 /// Wahlprüfsteine zur Medienbildung
Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und die bundesweite Initiative „Keine Bildung ohne Medien!“ haben Wahlprüfsteine zur Förderung von Medienkompetenz und Medienbildung an die zur Bundestagswahl antretenden Parteien verschickt. Die Antworten wurden jetzt veröffentlicht....

> mehr


25.08.2017 /// Wahlprüfsteine: So stehen die Parteien zur Ganztagsschule
Der Ganztagsschulverband hat die Parteien u. a. gefragt, wie sie Ganztagschulen ausbauen möchten, ob sie einen Rechtsanspruch auf einen Ganztagsplatz befürworten und was sie für die bessere Umsetzung von Inklusion tun wollen. ...

> mehr


28.07.2017 /// SPD will Kooperationsverbot im Bildungsbereich abschaffen
Der Deutschen Kulturrat begrüßt die von der SPD angekündigte nationale Bildungsallianz von Bund, Ländern und Kommunen. Zugleich gibt er zu bedenken, dass eine zeitgemäße nationale Bildungsallianz ohne Einbindung der zivilgesellschaftlichen Akteure nicht denkbar ist. ...

> mehr


28.07.2017 /// Kulturrat richtet Projektbüro „Frauen in Kultur und Medien“ ein
Geschlechtergerechtigkeit im Kultur- und Medienbereich soll nach dem Willen der Kulturstaatsministerin Monika Grütters ein Kernthema der kulturpolitischen Agenda in der kommenden Legislaturperiode werden. Das Projektbüro „Frauen in Kultur und Medien“ des Deutschen Kulturrates soll den Diskurs zur Geschlechtergerechtigkeit im Kultur- und Medienbereich unterstützen und mit konkreten Maßnahmen unterlegen. ...

> mehr


16.05.2017 /// Ohne politische und ökonomische Teilhabe keine „Kulturelle Integration“
Die BKJ begrüßt das klare Bekenntnis der „Initiative Kulturelle Integration“ zu einer vielfältigen Einwanderungsgesellschaft. „Kulturelle Integration“ kann nach Ansicht des Dachverbands der Kulturellen Bildung jedoch nur gelingen, wenn Chancen gerechter verteilt und strukturelle Diskriminierungen abgebaut werden....

> mehr



nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Workshops zu Inklusion und Medien
18.01.2018–01.02.2018 - Berlin
Mit einer Workshop-Reihe will die Stiftung „barrierefrei kom...

Seminare „Kooperationen gestalten“: Rahmenbedingungen für Projekte in der Kulturellen Bildung
19.01.2018–20.01.2018 - Mannheim
KoKo TANZ bietet zwei Fortbildungsseminare mit Brigitte Scho...

Fachtag „Dimensionen des Körperlichen – Körperkonzepte in Bewegung“
20.01.2018 - Essen
Der Bundesverband Tanz in Schulen lädt zum jährlichen Fachta...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz