Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
WEITERE NACHRICHTEN, FORDERUNGEN UND STIMMEN ZUR BUNDESTAGSWAHL >>
Was fordern Mitglieder und Partnerorganisationen von der Jugend-, Kultur- und Bildungspolitik? Was antworten Politiker*innen und Parteien?
23.04.2018 /// Kulturpolitische Gesellschaft zum Koalitionsvertrag
Oliver Scheytt und Norbert Sievers haben in den Kulturpolitische Mitteilungen (160, I/2018) den Kulturteil des Koalitionsvertrags der neuen Bundesregierung analysiert und kommen zu einer grundsätzlich positiven Bewertung. Kaum je zuvor habe sich eine Regierungskoalition auf Bundesebene zu Beginn einer Legislaturperiode auf eine derart umfangreiche und fundierte Kulturprogrammatik verständigt. ...

> mehr


13.03.2018 /// Bibliotheksverband begrüßt bibliothekspolitische Aussagen im Koalitionsvertrag
Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) begrüßt anlässlich der bevorstehenden Regierungsbildung die im Entwurf des Koalitionsvertrags getroffenen bibliothekspolitischen Aussagen ausdrücklich. Diese eröffnen den Bibliotheken weitere Perspektiven auch auf bundespolitischer Ebene....

> mehr


14.02.2018 /// Kulturrat: Koalitionsvertrag ist gut für die Kultur
Der Deutsche Kulturrat hält den Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD für ein gutes Ergebnis für die Kultur. Nach Einschätzung des Spitzenverbands der Bundeskulturverbände ragt nicht nur das Kulturkapitel unter der Überschrift „Zusammenhalt und Erneuerung – Demokratie beleben“ heraus, auch in verschiedenen anderen Kapiteln würden konkrete die Kultur betreffende Aussagen gemacht, deren Umsetzung für den Kultur- und Medienbereich positiv sei. ...

> mehr


13.02.2018 /// Koalitionsvertrag: „Kulturelle Bildung hat eine überragende Bedeutung“
Der Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD betont die grundlegende Bedeutung Kultureller Bildung für zentrale gesellschaftliche Herausforderungen wie kulturelle und soziale Teilhabe, gerechte Bildungschancen, Zusammenhalt und Stärkung der Demokratie. Die BKJ hält dies für ein wichtiges gesellschaftspolitisches Signal. Nun gilt es, die vielversprechenden Ankündigungen gemeinsam mit der Zivilgesellschaft und in Zusammenarbeit mit Ländern und Kommunen umzusetzen....

> mehr


31.01.2018 /// Verbände fordern klares Bekenntnis zur Einwanderungsgesellschaft
Die Türkische Gemeinde in Deutschland (TGD) und die Neuen Deutschen Organisationen (NDO) haben erstmals gemeinsam mit Wohlfahrtsverbänden, Menschenrechtsorganisationen, Lesben- und Schwulenverbänden, Vertreter*innen aus der Wissenschaft und religiösen Initiativen einen Appell an die Koalitionsparteien verfasst, in dem sie ein eindeutiges Bekenntnis zur Einwanderungsgesellschaft fordern. Die BKJ zählt zu den Erstunterzeichnern des Appells. ...

> mehr


23.01.2018 /// Kinder- und Jugendpolitik in den Sondierungsergebnissen
Am Sonntag hat die SPD auf einem Parteitag entschieden, auf Basis der Sondierungsergebnisse mit CDU und CSU Koalitionsverhandlungen aufzunehmen. Welche kinder- und jugendpolitischen Themen in den Ergebnissen enthalten sind, fasst das Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe zusammen....

> mehr


11.12.2017 /// BKJ-Mitglieder: Zivilgesellschaft stärken und mit Kultureller Bildung Beitrag für starke Demokratie leisten
Die Fachstrukturen der Kulturellen Bildung appellieren an die Bundespolitik: Um der gesellschaftlichen Spaltung entgegenzuwirken, müssen die Rechte junger Menschen auf Bildung, Beteiligung und gesellschaftliche Mitwirkung umfassend umgesetzt werden. Orte der Kulturellen Bildung müssen als Orte demokratischer Aushandlung und gesellschaftlicher Verständigung über gemeinsame Werte gestärkt werden. ...

> mehr


16.05.2017 /// Ohne politische und ökonomische Teilhabe keine „Kulturelle Integration“
Die BKJ begrüßt das klare Bekenntnis der „Initiative Kulturelle Integration“ zu einer vielfältigen Einwanderungsgesellschaft. „Kulturelle Integration“ kann nach Ansicht des Dachverbands der Kulturellen Bildung jedoch nur gelingen, wenn Chancen gerechter verteilt und strukturelle Diskriminierungen abgebaut werden....

> mehr


12.05.2017 /// JugendPolitikTage 2017: „Nicht nur mitreden – auch mitentscheiden!“
450 Jugendliche haben vom 5. bis zum 7. Mai 2017 in Berlin bei den ersten JugendPolitikTagen der Bundesregierung Forderungen formuliert, die zum Abschluss der parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesjugendministerium, Caren Marks (SPD), vorgestellt wurden....

> mehr



nach oben | zurück

/// TERMINKALENDER


Info-Veranstaltung „Kultur macht stark“ in Freiburg
24.07.2018 09:00 - 17:00 Freiburg (Breisgau)
Als Beratungsstelle für das Förderprogramm „Kultur macht sta...

mu:v-Camp
12.08.2018–16.08.2018 - Weikersheim
Auf Schloss Weikersheim findet das fünfte mu:v-Camp der Jeun...

Internationale Jugendkammerchor-Begegnung
17.08.2018–26.08.2018 - Usedom
Mehr als 150 junge Sänger*innen lassen die Insel Usedom erkl...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz