KOOPERATIONEN UND
BILDUNGSLANDSCHAFTEN

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
KULTURELLE SCHULENTWICKLUNG /// WERKZEUGBOX >>
Arbeitshilfen für kulturelle Schulentwicklung

Profilbeschreibung "Kooperative Kulturschule"

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.

Stand: 25.02.2014, Download [ PDF | 22,9 KB ]


Profilbeschreibung "Schulberater/in Kultur"

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.

Stand: 25.02.2014, Download [ PDF | 22,6 KB ]


Profilbeschreibung "Kulturbeauftragte/r Lehrer/in"

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.

Stand: 25.02.2014, Download [ PDF | 23,3 KB ]


Qualitätstableau für kulturelle Schulentwicklung

Mit dem "Qualitätstableau für kulturelle Schulentwicklung" legt die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung einen Strukturrahmen für die Entwicklung von Kulturschulen vor. Das Tableau befindet sich in stetiger Weiterentwicklung und fasst die Dimensionen zusammen, die im derzeitigen Fachdiskurs rund um das Thema "kulturelle Schulentwicklung / KulturSchulen" eine Rolle spielen.

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.

Stand: 8. April 2009, Download [ PDF | 54,4 KB ]


Leitlinien einer kulturellen Schulentwicklung

Prof. Dr. Max Fuchs

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.

Stand: 18. März 2009, Download [ PDF | 68,3 KB ]


Entwicklungspfade – Wege zur Kulturschule

Prof. Dr. Max Fuchs

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.

Stand: März 2009, Download [ PDF | 28,6 KB ]


Index für Inklusion: Lernen und Teilhabe in Schulen der Vielfalt entwickeln

Mit dem "Index for Inclusion" liegt eine konzeptionelle Verbindung zwischen Prozessen der Schulentwicklung und dem Leitbild der inklusiven "Schule für alle Kinder" vor. Er wird von der Vision getragen, durch einen umfassenden Teilhabebegriff und ausgehend von der Vielfalt innerhalb der Schulgemeinschaft Schule zu einem unterstützenden und anregenden Ort für alle Schüler*innen, Mitarbeiter*innen und Eltern zu machen. Die 2003 von Ines Boban und Andreas Hinz vorgelegte deutsche Übersetzung bietet eine Systematik, die dabei hilft, nächste - und zwar angemessen große oder kleine, verkraftbare, realistische – Schritte zu gehen.

Entwickelt von Tony Booth & Mel Ainscow. Übersetzt, für deutschsprachige Verhältnisse bearbeitet und herausgegeben von Ines Boban und Andreas Hinz. Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Stand: 2003, Download [ PDF | 699 KB ]


Checkliste für Fallstudien "Kulturelle Schulentwicklung"

Mit welcher Motivation machen sich Schulen auf den Weg zur Kulturschule? Was sind ihre Ziele? Wie planen sie ihre Schritte? Und: Welche Interessenträger legen vielleicht sogar Fußangeln aus? Diese und weitere Fragen stellt die BKJ derzeit in aktuell erstellten Fallstudien. Darin beschreiben Schulen ihren individuellen Weg der kulturellen Schulentwicklung. Die Erfahrung zeigt: Was ursprünglich als Fragebogen für eine Bestandsaufnahme gedacht war, das funktioniert auch als Checkliste für alle, die erste Schritte tun wollen. Probieren sie es aus!

Download [ Word | 55,5 KB ]


Eine Kunst für jeden: KulturSchulen in Hessen

Bausteine des Qualifizierungsangebots für Schulen, die in Hessen an der Schulentwicklungsmaßnahme "KulturSchulen" teilnahmen.

Hessisches Kultusministerium in Kooperation mit dem Amt für Lehrerbildung (Projektbüro für Kulturelle Praxis und Ästhetische Bildung)

Stand: April 2009, Download [ PDF | 72,8 KB ]


Evaluation der Erprobungsphase des Projekts "MUS-E Modellschule"

Im Projekt "MUS-E" der Yehudi Menuhin Stiftung Deutschland arbeiteten Künstler*innen mit Schülern*innen zusammen. Um die Nachhaltigkeit des künstlerischen Einflusses zu stärken, wurde zusätzlich das Projekt "MUS-E-Modellschule" entwickelt. In diesem Projekt arbeiteten Künstler*innen als Schulentwickler*innen in ausgewählten Grundschulen. Ein zentrales Projektziel war die Entfaltung einer künstlerischen Haltung bei den Lehrkräften.

Institut für berufliche Bildung und Weiterbildung e. V.

Stand: März 2009, Download [ PDF | 614 KB ]


Das SEIS-Qualitätsverständnis

Wer die Qualität von Schule verbessern möchte, muss zunächst wissen, was eine gute Schule überhaupt ausmacht. Im internationalen Netzwerk haben Experten aus Wissenschaft und Schulpraxis mit der Bertelsmann Stiftung ein gemeinsames Verständnis der Kernbereiche schulischer Qualität entwickelt.

SEIS Deutschland.

Stand: 2009, Download [ PDF | 1,2 MB ]


Qualitätsanalyse NRW

Mehrere Bundesländer wie z. B. Niedersachsen, Berlin und Brandenburg haben den Fokus auf die Schulentwicklung gelegt und – mit hoher inhaltlicher Übereinstimmung – einen ersten Qualitätsrahmen für schulische Arbeit festgelegt. Auch Nordrhein-Westfalen hat verbindliche Standards für den Zweck der Qualitätsanalyse an Schulen vorgelegt. Das "Qualitätstableau für die Qualitätsanalyse an Schulen in Nordrhein-Westfalen" fasst Kriterien und Standards für Schulqualität in 28 Qualitätsaspekten zusammen.

Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Stand: 2009, Download [ PDF | 85,2 KB



nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz