FINANZIERUNG /// ÖFFENTLICHE FÖRDERUNG>>
Kultur macht Schule in Sachsen

95 % aller Schulen in Sachsen sind Ganztagsschulen - die Implementierung außerschulischer Bildungsangebote gehört daher zum Schulprogramm. Als Einzelschule entwickelt jede Schule in Sachsen dazu ihr eigenes pädagogisches Konzept. In den „Eckwerten zur musisch-künstlerischen Bildung“ finden sich allerdings Leitlinien zur Sicherung der Unterrichtsqualität. Ob Bildende Kunst, Musik oder Medien - die kulturelle Teilhabe ist an Sachsens Schulen ein maßgebliches Kriterium für den Lernerfolg. Schule soll als lernende Organisationen in der Lage sein, sich den Bedürfnissen aller an Schule Beteiligten sowie der Umwelt stetig anzupassen. Zahlreiche Grundsatzpapiere formulieren, wie etwa Medienerziehung, Leitlinien und Qualitätssteigerung, in der Schule möglich ist.

[ Letzte Aktualisierung: 01.03.2011 ]


Lesen Sie mehr über Kultur macht Schule in Sachsen: