1. BKJ – Verband für Kulturelle Bildung
  2. Themen
  3. Internationales
  4. Wissensbasis
  5. Die Zugangsstudie zum internationalen Jugendaustausch

Publikation

Die Zugangsstudie zum internationalen Jugendaustausch

Zugänge und Barrieren

20.08.19

Cover „Die Zugangsstudie zum internationalen Jugendaustausch“

Auslandserfahrungen sollten selbstverständlicher Bestandteil des Werdegangs junger Menschen sein. Viele Gruppen sind im internationalen Austausch jedoch deutlich unterrepräsentiert. Im Forschungsprojekt „Warum nicht? Studie zum internationalen Jugendaustausch: Zugänge und Barrieren“ (kurz „Zugangsstudie“) wurde untersucht, wie hoch der Anteil der Jugendlichen ist, die an internationalen Aktivitäten im Rahmen von Jugendarbeit und Schule teilnehmen oder sich dafür interessieren, welche Motive zu einer Teilnahme führen und welche Zugangsbarrieren es gibt. Die Zugangsstudie wurde von transfer e.V. koordiniert und in Kooperation mit SINUS, dem Institut für Kooperationsmanagement (IKO), der TH Köln und dem Forschungsverbund Freizeitenevaluation von 2016 bis 2018 durchgeführt. Die Ergebnisse liefern Daten und Erkenntnisse, aus denen Handlungsempfehlungen für den Abbau von Mobilitätshemmnissen abgeleitet werden können.

Vollständiger Titel

Die Zugangsstudie zum internationalen Jugendaustausch. Zugänge und Barrieren

Herausgeber*innen

Helle Becker und Andreas Thimmel

Ort

Frankfurt a. M.

Verlag

Wochenschau

Jahr

2019

Seitenzahl

224

ISBN-Nummer

978-3-7344-0790

Preis

26,90 Euro

Mehr Publikationen

CAT: : 249

Internationale Jugendarbeit – Zugänge, Barrieren und Motive

Publikation

Im neuen Band der IJAB-Fachbuchreihe beleuchten Forscher*innen, Expert*innen und Praktiker*innen Zugangsbedingungen, Barrieren, Hemmnisse und Motive für eine Teilnahme am internationalem Jugendaustausch.

Die internationale Jugendarbeit

...

CAT: : 249

Internationale Begegnung gestaltet Zukunft

Publikation

Internationale Jugendarbeit und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) weisen mit Blick auf Leitgedanken und Ziele große Gemeinsamkeiten auf. In der Publikation „Internationale Begegnung gestaltet Zukunft“ des Innovationsforums Jugend global

...

Diese Seite Teilen:

Ihre Ansprechpartner*innen

Porträt von Rolf Witte

Rolf Witte

Leitung Kulturelle Bildung International

Fon: +49 (0) 21 91 - 794 - 391Mail: witte@bkj.de

Porträt von Halina Pasitschnyk

Halina Pasitschnyk

internationaler jugend.kultur.austausch

Fon: +49 (0) 21 91 - 794 - 414Mail: pasitschnyk@bkj.de

Forum · 21.11.19 · Mainz

Drei Kinder mit weißen Masken

Schule als 3. Lernort?

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.