Seite in leichter Sprache öffnen
internationaler jugend.kultur.austausch

Deutsch-tschechischer Austausch

Das Koordinierungszentrum Tandem in Regensburg informiert über aktuelle Entwicklungen im Bereich des deutsch-tschechischen Jugendaustauschs. Auf Antrag stellt Tandem Fördermittel aus den „Sondermitteln Tschechische Republik“ aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) für außerschulische Jugend- und Fachkräftebegegnungen zur Verfügung.

Prinzipien der Förderung

  • Prinzip der Gegenseitigkeit: Bei der Planung einer Begegnung in Tschechien soll bereits an einen Rückbesuch in Deutschland gedacht werden oder umgekehrt. Hin- und Rückbegegnung sollten innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren stattfinden.
  • Partnerschaftlichkeit: Die Programmkonzeption und -durchführung sollen unter gleichwertiger Beteiligung beider Partnerorganisationen umgesetzt werden.
  • Das Zahlenverhältnis zwischen den Teilnehmer*innen soll ausgeglichen sein. Die Zahl der mitwirkenden Leiter*innen muss in einem angemessenen Verhältnis zur Gesamtzahl der Teilnehmenden stehen.
  • Fachlichkeit: die mitwirkenden Fachkräfte und verantwortlichen Teamer*innen sollen alle notwendigen fachlichen Qualifikationen mitbringen, die der thematischen Ausrichtung der Begegnungen gerecht werden.
  • Verantwortlichkeit: die beteiligten Partnerorganisationen müssen für ausreichende Fürsorge und Aufsicht der Teilnehmenden garantieren. Alle teilnehmenden Personen sind gegen Unfall, Krankheit und Schadensersatzansprüche ausreichend zu versichern.

Förderung bei Jugendbegegnungen

Dauer: mindestens 7 bis max. 15 Tage
Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer*innen inkl. Betreuer*innen

Begegnungenin Deutschland  (D)in Tschechien (CZ)
Reisekosten0,12 € /km (Gruppe D)
Programmkosten 24 € / Tag / TN*in
Vor- und Nachbereitung

30 € / Person

max. 300 € / Gruppe aus D

Sprachmittler*in305 €/Tag

Förderung bei Fachkräftebegegnungen

Dauer: mindestens 7 bis max. 12 Tage.
Gruppengröße: max. 10 TN*innen inkl. Betreuer*innen je Gruppe.

 

Begegnungenin Deutschland (D)in Tschechien (CZ)
Reisekosten280 € / TN*in (Gruppe CZ)360 € pro / TN*in  (Gruppe D)
Programmkosten 40 € / Tag / TN*in
Vor- und Nachbereitung 

50 € / Person

max. 500 € / Gruppe aus D

Sprachmittler*in305 €/Tag

Antragstellung

Alle Trägerorganisationen richten bitte Ihre Förderanträge direkt an Tandem oder die jeweils zuständige Zentralstelle. Wir vergeben keine Fördermittel für den deutsch-tschechischen Austausch!

Nach Zentralstellenverfahren
Träger der Jugendarbeit (Jugendverbände, etc.), die einer Zentralstelle angeschlossen sind oder einem bundesweit vertretenen Dachverband angehören, können ihre Anträge auf Förderung nur dort einreichen.

Bei Tandem
Alle anderen Organisationen, die keinem Verband oder keiner Zentralstelle angeschlossen sind, stellen Ihre Anträge direkt bei Tandem.

Nähere Informationen über das Antragsverfahren finden Sie hier.

Antragsfristen

Anträge müssen bis Oktober des Vorjahres gestellt werden.

Genauere Termine erfragen Sie bitte bei den zuständigen Zentralstellen.

Weitere Fördermöglichkeiten

Trilateraler Jugendaustausch

Trilaterale Begegnungsprojekte mit TN*innen aus Deutschland, Frankreich und der Tschechischen Republik können aus Mitteln des DFJW gefördert werden. Anträge für Projekte unter Beteiligung dieser Länder können bei uns eingereicht werden. Informationen zum Förderverfahren finden Sie auf der Seite des deutsch-französischen Austauschs.

Trilaterale Begegnungsprojekte mit TN*innen aus Deutschland, Polen und der Tschechischen Republik können aus Mitteln des DPJW gefördert werden. Anträge für Projekte unter Beteiligung dieser Länder können bei uns eingereicht werden. Informationen zum Förderverfahren finden Sie auf der Seite des deutsch-polnischen Austauschs.

Förderung durch den deutsch-tschechischen Zukunftsfonds

Der deutsch-tschechische Zukunftsfonds nimmt Anträge zur Projektförderung für Projekte, die mind. 50% der Projektkosten durch eigene und/oder Drittmittel finanzieren, entgegen.

Gefördert werden kreative Projekte, die in enger deutsch-tschechischer Projektpartnerschaft entstehen und durchgeführt werden. Bei der Förderung durch den Zukunftsfonds wird dem Jugendaustausch besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Die Projekte sollen Impulse für die weitere Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichsten Gruppen und die Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen geben.

Weitere Informationen zum deutsch-tschechischen Austausch finden Sie auf der Homepage des Koordinierungszentrums Tandem.

Diese Seite teilen:

Ihre Ansprechpartnerinnen
Porträt von Karolina KuhnhennKarolina Kuhnhenn

internationaler jugend.kultur.austausch

Fon: +49 (0) 21 91 - 794 - 382Mail: kuhnhenn@bkj.de

Portrait von Kristin CrummenerlKristin Crummenerl

internationaler jugend.kultur.austausch

Fon: +49 (0) 21 91 - 794 - 414Mail: crummenerl@bkj.de

Internationaler Newsletter jugend.kultur.austausch

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.