Leichte SpracheGebärdensprache
Deutsch-französische Begegnung „Ohne Stimme. Sinti und Roma die größten Minderheiten Europas. Fortsetzung und Vertiefung.“ 25.5.–3.6.2017, Spicheren
deutsch-französischer jugend.kultur.austausch

Deutsch-Französische Partnerbörse

für künstlerisch-kreative Jugendbegegnungen

11. bis 13. April 2024, Lyon

Die BKJ lädt Fachkräfte der Kulturellen Bildung und der außerschulischen (sozio-)kulturellen Jugendarbeit aus Deutschland und Frankreich, die an einer internationalen Zusammenarbeit und der Organisation von künstlerisch-kreativen Jugendbegegnungen interessiert sind, zu einer Partnerbörse ein.

Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der „Fédération des œuvres laïques du Rhône et de la Métropole de Lyon“ organisiert, einem Verband der außerschulischen Bildung zu lebenslangem Lernen und kultureller Teilhabe in der französischen Region Rhône-Alpes. Aufgrund der bestehenden Regionalpartnerschaft mit dieser Region sind Organisationen der Kulturellen Bildung aus Baden-Württemberg besonders herzlich eingeladen.

Ziele der deutsch-französischen Partnerbörse sind:

  • Sich begegnen:  Kennenlernen von französischen Einrichtungen der (sozio-)kulturellen Jugendarbeit aus der Region Rhône-Alpes als potenzielle Partner für die gemeinsame Durchführung von Jugend- oder Fachkräftebegegnungen.
  • Sich inspirieren lassen: Einblick in bereits bestehende deutsch-französische künstlerisch-kreative Projekte.
  • Sich informieren: Beratung und Information zu inhaltlichen, organisatorischen und finanziellen Aspekten des deutsch-französischen Jugendaustauschs.
     

Praktische Hinweise

Ort

CISL Ethic Etapes
103 Bd des États-Unis
69008 Lyon (Frankreich)
https://www.cis-lyon.com/en/ 

Teilnehmer*innen-Zahl

Es können maximal zwei Personen je Organisation teilnehmen.

Arbeitssprachen

Deutsch und Französisch. Sprachkenntnisse sind nicht erforderlich: sämtliche Programmpunkte werden konsekutiv gedolmetscht.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr mit Unterkunft im Zweibettzimmer oder ohne Unterkunft beträgt 30 € pro Person. Eine Unterkunft im Einzelzimmer ist für 65 € pro Person möglich, sofern Plätze noch vorhanden sind. Teilen Sie uns im Anmeldeformular bitte mit, ob wir für Sie eine Unter­kunft reservieren sollen.

Reisekosten

Reisekosten werden anteilig gemäß DFJW Richtlinien erstattet: der Fahrtkostenzuschuss erfolgt als Kilometerpauschale (0,16 €/km). Die Berechnung der Distanz basiert auf der einfachen Entfernung zwischen Abfahrtsort und dem Ort der Begegnung. Wir bitten um Verständnis, dass wir bei verspäteter Anreise bzw. vor­zeitiger Abreise keine Reisekosten erstatten können.

Hinweis zur Teilnahme

Um die Qualität des Seminars sowie eine gute Gruppendynamik zu gewährleisten, bitten wir die Teilnehmer*innen um eine verbindliche Anmeldung mit Teilnahme an allen Programmpunkten.


Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 25. Februar 2024 mit unserem Online-Formular zur Teilnahme an.

Bei großer Nachfrage behalten wir uns das Recht vor, Einrichtungen aus Baden-Württemberg zu bevorzugen. Sollte Ihre Anmeldung aus diesem Grund nicht berücksichtigt werden können, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um zu besprechen, wie wir Sie anderweitig bei der Suche nach einem Partner in Frankreich unterstützen können.

Vorläufiges Programm

Donnerstag, 11. April 2024

Ab 16.30 Uhr

Ankunft der Teilnehmer*innen
Kaffee-Empfang und Anmeldung im Tagungsraum

17.00 Uhr

Einführung in die Tagung
Vorstellung der Organisator*innen und des Programms

17.30 Uhr

Kennenlernen der Teilnehmer*innen
Sprachanimation

18.30 UhrComfortbreak
18.45 Uhr

Kennenlernen (Fortsetzung)
Überblick über Erwartungen und Beiträge der Teilnehmer*innen 

20.00 Uhr

Abendessen

Freitag, 12. April 2024

09.00 UhrWarm up / Sprachanimation
10.00 Uhr

Deutsch-Französische kreative Begegnungen: Einblick in die Praxis
Projektvorstellung und Diskussion

11.30 Uhr

Pause

12.00 Uhr

Prinzipien der deutsch-französischen Jugendarbeit
Einführung in die transkulturellen, pädagogischen und sprachlichen Aspekte von Jugendbegegnungen, Vorstellung der Grundsätze und Schwerpunktthemen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW)

13.00 Uhr

Mittagessen

14.30 Uhr

Deutsch-Französische künstlerisch-kreative Projekte: Welche Finanzierungsmöglichkeiten?
2 parallele Workshops in getrennten nationalen Gruppen
Einführung in die Fördermöglichkeiten und Antragsverfahren des DFJW 

15.30 Uhr

Pause

16.00 Uhr

Markt der Möglichkeiten
Gegenseitige Präsentation von Einrichtungen, Projekten, Begegnungen und Vorhaben. Informelle Kontaktaufnahme und Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmer*innen
Parallel: individuelle Begleitung und Beratung von der BKJ und der Ligue de l'Enseignement

20.00 Uhr

Freier Abend
Möglichkeit zum Abendessen in der Stadt und Fortsetzung der informellen Partnergespräche

Samstag, 13. April 2024

09.00 Uhr

Warm up / Sprachanimation

10.00 Uhr

Ausblick
Vorstellung der deutsch-französischen Austauschperspektiven und weitere Schritte der partnerschaftlichen Zusammenarbeit

11.45 Uhr

Auswertung
Evaluation und Abschluss der Tagung

12.30 UhrMittagessen (optional)
Abreise

Partner und Förderer

 

Logo der Fédération des Oeuvres laïques du Rhône et de la Métropole de Lyon

Gefördert vom

Logo des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW)

 

Logo DRAJES Auvergne-Rhône-Alpes

Diese Seite teilen:

Ihre Ansprechpartnerin
Odile Bourgeois

deutsch-französischer jugend.kultur.austausch

Telefonnummer:
+49 2191 - 934 82 56
E-Mail-Adresse:
bourgeois@bkj.de

Individuelle Beratung
Sprechblase auf einem Bildschirm

Termin vereinbaren

Internationaler Newsletter jugend.kultur.austausch

 

Gefördert vom

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.