Seite in leichter Sprache öffnenSeite in Gebärdensprache öffnen
deutsch-französischer jugend.kultur.austausch

Deutsch-Französischer Bürgerfonds

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds fördert Projekte, die den zivilgesellschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und Frankreich vertiefen – über Grenzen und Generationen hinweg.

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds ist eine im April 2020 gestartete Initiative auf der Grundlage des Vertrags von Aachen, den beide Regierungen 2019 geschlossen haben. Er wird finanziert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), vom französischen Bildungs- und Jugendministerium sowie vom französischen Europa- und Außenministerium. Die Umsetzung übernimmt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) für eine Pilotphase von drei Jahren.

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds unterstützt Vereine, ehrenamtliche Bürgerinitiativen oder Städtepartnerschaften und ermöglicht es, engagierten Bürger*innen gemeinsame deutsch-französische Projekte zu entwickeln und umzusetzen.

Von einer generationsübergreifenden Gruppenbegegnung oder einem gemeinsamen Konzert, über deutsch-französische Konferenzen und digitale Projekte bis hin zum grenzüberschreitenden Theaterevent oder einer Multiplikator*innen-Veranstaltung: geförderte Maßnahmen sollen den Austausch zwischen Bürger*innen aus Deutschland und Frankreich wirksam und innovativ anregen, erneuern oder vertiefen. Sie sollen die Demokratie in Deutschland und Frankreich stärken und europäische Verständigung und Vielfalt fördern. Die Schwerpunkte liegen u.a. auf Themen wie Umweltschutz, intergenerationellem Dialog, Kultur, Menschenrechte, Digitalisierung.

Förderfähige Projekte von Akteuren der Kulturellen Bildung können beispielweise sein:

  • Generationsübergreifende künstlerisch-kreative Begegnungen, an denen nicht nur Kinder oder Jugendliche teilnehmen.
  • Binationale künstlerische Projekte oder Kulturveranstaltungen mit Event-Charakter, die zur Sichtbarkeit der deutsch-französischen Beziehungen im öffentlichen Raum beitragen.
  • Veranstaltungen oder Seminare, die dem Wissens- und Erfahrungsaustausch oder der Vernetzung von Fachkräften der Kulturellen Bildung aus beiden Ländern dienen.

Anträge auf Förderung können direkt beim Deutsch-Französischen Bürgerfonds gestellt werden.

Maßnahmen und Projekte, die alleine auf die Zielgruppe Kinder und Jugend abstellen, werden nicht durch den Bürgerfonds gefördert. Dafür können Zuschüsse des Deutsch-Französischen Jugendwerks bei der BKJ beantragt werden. Weitere Informationen zu deutsch-französischen Kinder- und Jugendbegegnungen finden Sie in unseren Förderbedingungen.

Diese Seite teilen:

 

Gefördert durch

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.