PRESSEINFORMATION
28. März 2019

Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit gegründet

Das Bundesnetzwerk Kinder- und Jugendarbeit wurde am 21. März 2019 in Nürnberg gegründet. Ziel des Netzwerks ist es, die verschiedenen Praxisfelder und Themenbereiche der Kinder- und Jugendarbeit bzw. der sie repräsentierenden Verbände, Arbeitsgemeinschaften und Organisationen auf Bundesebene zu vernetzen, den Fachdiskurs über die Grundlagen der Kinder- und Jugendarbeit zu fördern und damit die fachliche, fachpolitische und gesellschaftliche Relevanz der Kinder- und Jugendarbeit zu stärken. Die BKJ gehört zu den Gründungsmitgliedern. Ihr Geschäftsführer Tom Braun wurde in den Sprecher*innen-Kreis gewählt.

Das Bundesnetzwerk will regelmäßig einen bundesweiten Fachkongress Kinder- und Jugendarbeit veranstalten. Der nächste Kongress wird voraussichtlich vom 21. bis zum 23. September 2020 in Nürnberg veranstaltet.

„Die gesellschaftlichen Herausforderungen sind vielfältig: von Kinderarmut über Radikalisierung bis zu Digitalisierung, um nur einige Stichwörter zu nennen. Vor diesem Hintergrund kommt der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit eine besondere Bedeutung zu. Deshalb ist es wichtig, dass ihre zentralen Akteure und Organisationen sich zusammenschließen und gemeinsam den Stellenwert der Kinder- und Jugendarbeit stärken.“, sagt BKJ-Geschäftsführer Tom Braun.

Zu den Gründungsmitgliedern des Netzwerks gehören:

  • der Deutsche Bundesjugendring,
  • die Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen,
  • die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ),
  • die Deutsche Sportjugend,
  • die Gemeinsame Initiative der Träger Politischer Jugendbildung (GEMINI),
  • die Bundesarbeitsgemeinschaften Mädchenpolitik und Jungenarbeit,
  • der IJAB,
  • der KV OKJA,
  • die Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter.

Vertreter*innen der obersten Jugend- und Familienbehörden der Länder begleiten das Bundesnetzwerk mit Gaststatus. Daneben gehören zu den Gründungsmitgliedern Wissenschaftler*innen, die im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit forschen.

Mitglieder des Sprecher*innen-Kreises sind (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Andrea Berger-Nowak (Bundesarbeitsgemeinschaft der Landesjugendämter),
  • Daniela Broda (Deutscher Bundesjugendring),
  • Tom Braun (BKJ),
  • Mike Corsa (persönliches Gründungsmitglied und von Beruf Generalsekretär der Arbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendarbeit),
  • Volker Rohde (Bundesarbeitsgemeinschaft Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen),
  • Martin Schönwandt (Deutsche Sportjugend).

Die Geschäftsstelle ist im Forschungsverbund DJI/TU Dortmund angesiedelt.

Foto der Gründungsmitglieder des Bundesnetzwerks Kinder- und Jugendarbeit: https://www.bkj.de/presse/fotos.html

Kontakt

Dr. Julia von der Gathen-Huy
Forschungsverbund DJI/TU Dortmund
02 31.755 65 85
julia.vondergathen-huy@tu-dortmund.de

Christoph Brammertz
BKJ // Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
0 21 91.79 43 93
brammertz@bkj.de



Folgen Sie uns im Netz!
Facebook Twitter RSS-Feed

IMPRESSUM

Herausgeber
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)
https://www.bkj.de

Küppelstein 34 // 42857 Remscheid
Fon +49(0)2191.794-390
Fax +49(0)2191.794-389
info@bkj.de

Greifswalder Straße 4 // 10405 Berlin
Fon +49(0)30.484860-0
Fax +49(0)30.484860-70
berlin@bkj.de

Vertreten durch
Prof. Dr. Susanne Keuchel (Vorsitzende)

Technische Unterstützung
Jürgen Mol
mol@bkj.de

Verantwortlich für den Inhalt
Tom Braun (Geschäftsführer)
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)
Küppelstein 34 // 42857 Remscheid

Falls Sie Fragen zu unserem Angebot haben, antworten Sie bitte nicht direkt auf diesen automatisch versendeten Newsletter. Wenden Sie sich in diesem Fall an die o. g. Adressen.

Abmeldung
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten und Ihre bei der BKJ gespeicherten Daten löschen möchten, klicken Sie bitte hier.

Änderung Ihrer Daten
Wenn Sie Ihre Abonnements und persönlichen Daten im Newsletter-System der BKJ einsehen oder ändern möchten, klicken Sie bitte hier.

Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. nimmt den Datenschutz und damit den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Gerne informieren wir Sie daher über die Art und Weise, wie Ihre personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen verarbeitet werden.

Ihre Daten werden im Namen und Auftrag der
BKJ (Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.)
Küppelstein 34, 42857 Remscheid
Verantwortlicher Tom Braun (Geschäftsführer)

verarbeitet.

Alle Kontaktdaten und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch auf unserem Internet-Auftritt unter www.bkj.de/impressum bzw. www.bkj.de/datenschutz.