BKJ
PRESSEINFORMATION
29. Januar 2019

Bundesjugendkuratorium vorgestellt: Jugendthemen sind gesellschaftspolitische Schlüsselthemen 

Heute wurden von Bundesjugendministerin Dr. Franziska Giffey die Mitglieder des neuen Bundesjugendkuratoriums vorgestellt. Unter den Sachverständigen ist auch der Geschäftsführer der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ), Tom Braun. Das 15-köpfige Expert*innen-Gremium berät die Bundesregierung in zentralen jugendpolitischen Fragen.

Berlin, 29. Januar 2019. Anlässlich seiner Berufung sagt der Geschäftsführer der BKJ, Tom Braun: „Junge Menschen verlieren das Vertrauen in unsere Gesellschaft, wenn es uns nicht gelingt, das Versprechen auf gerechte Teilhabe einzulösen. Die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse sowie die Förderung der individuellen und sozialen Entwicklung für alle Kinder und Jugendlichen sind drängende Herausforderungen. Das betrifft strukturelle Fragen – aber eben auch Fragen der sozialen und kulturellen Anerkennung. Die Diversität der Lebenslagen muss deshalb stärker zum Ausgangspunkt politischen Handelns gemacht werden.“

Die BKJ ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland. Mit ihren 56 Mitgliedsorganisationen setzt sie sich dafür ein, Kinder und Jugendliche zu gesellschaftlicher Teilhabe, politischem Bewusstsein, Souveränität und Haltung zu befähigen. „In unserer Gesellschaft hören wir Kindern und Jugendlichen noch zu wenig zu: Der Protest der schwedischen Schülerin Greta Thunberg führt uns dies deutlich vor Augen. Unsere Gesellschaft braucht mehr Jugendbeteiligung.“, so Tom Braun weiter.

„Jugendpolitische Themen sind gesellschaftspolitische Zukunftsfragen: Wie lässt sich gerechte Teilhabe für alle realisieren und demokratischer Zusammenhalt stärken? Was heißt Digitalisierung für eine kinder- und jugendgerechte Gesellschaft? Wie gelingt uns Inklusion, damit die Anerkennung von Diversität und Unterschiedlichkeit normaler Alltag werden? Und was müssen alle Politikbereiche ändern, damit Aufwachsen in Deutschland für alle Jugendlichen und Kinder mit Zuversicht möglich wird?“, beschreibt der BKJ-Geschäftsführer die Ziele und Fragen, die er in das Sachverständigengremium einbringen möchte.

Über das Bundesjugendkuratorium (BJK)

Das Sachverständigengremium wird in jeder Legislatur neu berufen. Die 15 Expert*innen aus Politik, Verwaltung, Verbänden und Wissenschaft beraten die Bundesregierung in grundsätzlichen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe und in Querschnittsfragen der Kinder- und Jugendpolitik. Die Beratungsergebnisse des BJK werden der Bundesregierung, dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der (Fach-)Öffentlichkeit in Form von Positionspapieren und Stellungnahmen zur Verfügung gestellt.

Information des BMFSJ: https://www.bmfsfj.de/bmfsfj/aktuelles/alle-meldungen/dr--franziska-giffey-beruft-bundesjugendkuratorium/133100

Über die BKJ

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) ist der Dachverband der kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Deutschland. Sie ist ein Zusammenschluss von 56 bundesweit agierenden schulischen und außerschulischen Institutionen, Fachverbänden und Landesdach­organisationen der Kulturellen Bildung. Die Mitgliedsorganisationen repräsentieren die unterschiedlichen Künste, Kultursparten und kulturpädagogischen Handlungsfelder. Ihr Ziel ist die Weiterentwicklung und Förderung der Kulturellen Bildung: gesellschaftlich sensibel, nachhaltig, möglichst für jeden Menschen zugänglich, von Anfang an und ein Leben lang.
www.bkj.de

Kontakt

Christoph Brammertz
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
0 21 91.79 43 93
presse@bkj.de



Folgen Sie uns im Netz!
Facebook Twitter RSS-Feed

IMPRESSUM

Herausgeber
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)
https://www.bkj.de

Küppelstein 34 // 42857 Remscheid
Fon +49(0)2191.794-390
Fax +49(0)2191.794-389
info@bkj.de

Greifswalder Straße 4 // 10405 Berlin
Fon +49(0)30.484860-0
Fax +49(0)30.484860-70
berlin@bkj.de

Vertreten durch
Prof. Dr. Susanne Keuchel (Vorsitzende)

Technische Unterstützung
Jürgen Mol
mol@bkj.de

Verantwortlich für den Inhalt
Tom Braun (Geschäftsführer)
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)
Küppelstein 34 // 42857 Remscheid

Falls Sie Fragen zu unserem Angebot haben, antworten Sie bitte nicht direkt auf diesen automatisch versendeten Newsletter. Wenden Sie sich in diesem Fall an die o. g. Adressen.

Abmeldung
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten und Ihre bei der BKJ gespeicherten Daten löschen möchten, klicken Sie bitte hier.

Änderung Ihrer Daten
Wenn Sie Ihre Abonnements und persönlichen Daten im Newsletter-System der BKJ einsehen oder ändern möchten, klicken Sie bitte hier.

Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. nimmt den Datenschutz und damit den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Gerne informieren wir Sie daher über die Art und Weise, wie Ihre personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen verarbeitet werden.

Ihre Daten werden im Namen und Auftrag der
BKJ (Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.)
Küppelstein 34, 42857 Remscheid
Verantwortlicher Tom Braun (Geschäftsführer)

verarbeitet.

Alle Kontaktdaten und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch auf unserem Internet-Auftritt unter www.bkj.de/impressum bzw. www.bkj.de/datenschutz.