Onlinemagazin „Kooperationen und Bildungslandschaften“
November 2018
Früh übt sich … – Kulturelle Bildung in und mit Kindertageseinrichtungen stärken!

Kulturelle Bildung hat sehr viel mit der subjektiven Wahrnehmung unserer Welt zu tun. Wir nehmen gerade wahr: Kindern wird mit ihren Anliegen wieder mehr Aufmerksamkeit zuteil. Grund genug am heutigen Internationalen Tag der Kinderrechte unser Onlinemagazin diesem Thema zu widmen.

Auf zivilgesellschaftlicher und politischer Ebene wird über die Einführung der Kinderrechte in das Grundgesetz debattiert, nachdem Deutschland bereits vor 25 Jahren die UN-Kinderrechtskonvention ratifiziert hat. Bei zwei konkreten Vorhaben der Bundespolitik, die mit den Ländern umgesetzt werden, stehen Kinder ebenfalls im Mittelpunkt: beim „Gute-Kita-Gesetz“ und beim Rechtsanspruch auf ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote im Grundschulalter. Und auch in Kultureinrichtungen und Kindertageseinrichtungen vor Ort nimmt die Kulturelle Bildung mit Kindern zunehmend einen festen Platz ein.

Diesen Entwicklungen möchten wir mit der vorliegenden Ausgabe des Onlinemagazins Rechnung tragen – mit fachlichen Beiträgen, guter Praxis, empirischen Ergebnissen und Meldungen, u. a. zu den politischen Entwicklungen. Daran wird deutlich, wie notwendig, attraktiv und wirksam Kulturelle Bildung für das Aufwachsen ist. Und es wird sichtbar, dass und wie sich Einrichtungen, Fachkräfte und Konzepte weiterentwickeln, um Startchancen zu verbessern.

Bildung und Teilhabe sind Kinderrechte, die in Kindertageseinrichtungen und bei den Trägern Kultureller Bildung eingelöst werden wollen. Sie verwirklichen sich nicht von selbst. Junge Menschen brauchen dafür verbindliche und tatkräftige Unterstützung: von ihren Eltern, die für ihr Aufwachsen Verantwortung tragen, von den freien und öffentlichen Institutionen, in denen sich Kinder bewegen, und vom Staat, der dafür Rahmenbedingungen und Rechtssicherheit schafft. Auch Eltern benötigen Unterstützung, um ihre eigenen Elternrechte wahrnehmen und die Rechte ihrer Kinder unterstützen zu können. Die kulturelle Kinder- und Jugendbildung ist Teil dieses Verantwortungssystems.

Wir laden Sie ein, Kulturelle Bildung in der Kindheit gemeinsam mit uns zu stärken – und im politischen Raum für die rechtliche Aufwertung der Kinderrechte einzutreten.

Ihre BKJ

NACHGEFRAGT >>
Interviews
REFLEKTIERT >>
Fachtexte und Aufsätze
KOMMENTIERT >>
Positionen und Stellungnahmen
BLITZLICHT >>
Fünf Sätze zu Kultur und Schule
TIPPS UND TERMINE >>
Nachrichten
Lesen
Termine

*
Die BKJ bemüht sich in ihren E-Mails um gendergerechte und diskriminierungsfreie Sprache. Deshalb nutzen wir das „Gender-Sternchen“ (*). Wir möchten alle Menschen einschließen und nennen, auch jene, die sich weder dem weiblichen noch dem männlichen Geschlecht zuordnen möchten oder können.


Folgen Sie uns im Netz!
FacebookTwitterRSS-Feed

IMPRESSUM

Herausgeber
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)
https://www.bkj.de

Küppelstein 34 // 42857 Remscheid
Fon +49(0)2191.794-390
Fax +49(0)2191.794-389
info@bkj.de

Greifswalder Straße 4 // 10405 Berlin
Fon +49(0)30.484860-0
Fax +49(0)30.484860-70
berlin@bkj.de

Vertreten durch
Prof. Dr. Susanne Keuchel (Vorsitzende)

Redaktion
Susanna M. Prautzsch, Ulrike Münter, Thi von Berlepsch
prautzsch@bkj.de, muenter@bkj.de, berlepsch@bkj.de

Technische Unterstützung
Jürgen Mol
mol@bkj.de

Verantwortlich für den Inhalt
Tom Braun (Geschäftsführer)
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)
Küppelstein 34 // 42857 Remscheid

Falls Sie Fragen zu unserem Angebot haben, antworten Sie bitte nicht direkt auf diesen automatisch versendeten Newsletter. Wenden Sie sich in diesem Fall an die o. g. Adressen.

Abmeldung
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten und Ihre bei der BKJ gespeicherten Daten löschen möchten, klicken Sie bitte hier.

Änderung Ihrer Daten
Wenn Sie Ihre Abonnements und persönlichen Daten im Newsletter-System der BKJ einsehen oder ändern möchten, klicken Sie bitte hier.


Informationen zum Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. nimmt den Datenschutz und damit den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Gerne informieren wir Sie daher über die Art und Weise, wie Ihre personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen verarbeitet werden.

Ihre Daten werden im Namen und Auftrag der
BKJ (Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V.)
Küppelstein 34, 42857 Remscheid
Verantwortlicher Tom Braun (Geschäftsführer)

verarbeitet.

Alle Kontaktdaten und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch auf unserem Internet-Auftritt unter www.bkj.de/kooperationen-bildungslandschaften/impressum bzw. www.bkj.de/kooperationen-bildungslandschaften/datenschutz.