Leichte SpracheGebärdensprache

Fachbeitrag

Kulturelle und politische Bildung?

Eine historische und aktuelle Verortung sowie ein Plädoyer für Achtsamkeit

28.09.18

Im Beitrag appelliert die Autorin Susanne Keuchel dafür, politische und kulturelle Bildung zu trennen. Es tue einer demokratischen Gesellschaft gut, beide Perspektiven zu bewahren, die der Regeln und Werte und die der Freiräume, eigene Haltungen zu entwickeln.

Anlass für den Beitrag waren öffentliche Äußerungen, die forderten, kulturelle und politische Bildung sollten stärker kooperieren. Im Beitrag legt Susanne Keuchel einige Argumente dar, warum die Trennung beider Bildungsbereiche aufrecht zu erhalten sei und zeichnet dabei die Unterschiede zwischen kultureller und politischer Bildung nach im Hinblick auf ihre Ziele sowie die Zielgerichtetheit der Wertevermittlung.  

Der Beitrag „Kulturelle und politische Bildung?“ ist zuerst erschienen in der Politik & Kultur (Zeitschrift des Deutschen Kulturrats), Ausgabe 04/2018.

Zitiervorschlag

BKJ: Kulturelle und politische Bildung?
https://www.bkj.de/grundlagen/was-ist-kulturelle-bildung/wissensbasis/beitrag/kulturelle-und-politische-bildung/
Remscheid und Berlin, .

Typo: 589

Diese Seite teilen:

 

Gefördert vom

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.