Publikation

Teilhabe. Versprechen?!

Diskurse über Chancen- und Bildungsgerechtigkeit, Kulturelle Bildung und Bildungsbündnisse

05.06.19

Das Titelbild des Buches ist eine türkis-Farbfläsche. Auf der Farbfläche befinden sich in grüner und weißer Schrift die Angaben zum Titel, zu den Herausgeber*innen und zur Nummer dieser Publikationsreihe. Außerdem gibt es auf der türkis Fläche eine rechteckige Fläche, die von einem hellgrünen Farbstreifen umrundet ist. In dieser Fläche ist das Foto einer handgeschrieben Mindmap zu sehen. Wörter - wie Lebenslage, Bildungspartnerschaft, Chancengerechtigkeit, auf Augenhöhe, Module -, Pfeile, kleine Skizzen und Umrandungen sind zu sehen.

Subjekte stärken, kulturelle und soziale Teilhabe ermöglichen – das sind zentrale Zielstellungen und Potenziale der Träger Kultureller Bildung. Sie entwickeln ihre Strategien und Konzepte für mehr Bildungsgerechtigkeit kontinuierlich weiter. In den letzten Jahren wurde viel erreicht, z. B. mit dem Programm „Kultur macht stark“. Deutlich geworden ist auch, welche Handlungsbedarfe es noch für die Träger der Kulturellen Bildung gibt bzw. wo konzeptionelle, strukturelle und gesellschaftliche Rahmenbedingungen Bildungsungerechtigkeiten manifestieren. Bei allen Erfolgen muss die Wirksamkeit Kultureller Bildung kontinuierlich reflektiert und bewertet werden. Der vorliegende Band bilanziert und kontextualisiert daher das Erreichte und Nicht-Erreichte und gliedert sich dabei in fünf Schwerpunktthemen: Teilhabe und Partizipation, Diversität und Inklusion, Kooperations- und Organisationsentwicklung, Rahmenbedingungen aus Politik und Wissenschaft sowie Konzeptansätze aus der Praxis.

Vollständiger Titel

Teilhabe. Versprechen?! Diskurse über Chancen- und Bildungsgerechtigkeit, Kulturelle Bildung und Bildungsbündnisse

Herausgeber*innen

Kerstin Hübner, Viola Kelb, Franziska Schönfeld, Sabine Ullrich

Reihe

Schriftenreihe Kulturelle Bildung

Ort

Berlin

Verlag

kopaed

Jahr

2017

Seitenzahl

481

ISBN-Nummer

978-3-86736-455-3

Preis

29,80 Euro

Mehr Publikationen

CAT: : 311

Kooperationen für Kulturelle Bildung

Publikation

Die Arbeitshilfe stellt zentrale Grundlagen und die ersten Schritte für Kooperationen vor. Sie setzt dort an, wo freie und öffentliche Träger, selbstständige, ehren- oder hauptamtliche Fachkräfte den Wunsch haben, einen reflektierten und

...

BKJ-Inhalt
CAT: : 311

Kulturelle Bildung ist Koproduktion

Publikation

Die Mitgliederversammlung der BKJ hat im März 2015 eine Stellungnahme verabschiedet unter dem Titel „Kulturelle Bildung ist Koproduktion. Außerschulische und schulische Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche wirksam entfalten – eigenständig

...

BKJ-Inhalt

Ihre Ansprechpartnerin

Kerstin Hübner

Stellvertretende Geschäftsführung / Leitung Kooperationen und Bildungslandschaften

Fon: +49 (0) 30 - 48 48 60 - 38Mail: huebner@bkj.de

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.