Publikation

Kooperationen für Kulturelle Bildung

Eine Starthilfe

22.01.19

Die Arbeitshilfe stellt zentrale Grundlagen und die ersten Schritte für Kooperationen vor. Sie setzt dort an, wo freie und öffentliche Träger, selbstständige, ehren- oder hauptamtliche Fachkräfte den Wunsch haben, einen reflektierten und systematischen Einstieg in eine Kooperation zu gestalten.

Die Starthilfe bietet Unterstützung bei der Anbahnung, Planung und Umsetzung einer erfolgreichen Kooperation: Was bedeutet der Begriff „Kooperation“? Wann und warum sind Kooperationen sinnvoll? Wie initiieren Sie eine Kooperation? Welche Grundlagen sollten Sie dafür schaffen? Was zeichnet ein gutes Kooperationsprojekt inhaltlich aus? Durch welche Haltungen werden gute Kooperationsbeziehungen gefördert? Wie gestalten Sie gelingende Kommunikation in Kooperationen? Was ist zu bedenken, um Kooperationen langfristig zu gestalten?

Kooperationen beginnen immer damit, die eigene Arbeit zu reflektieren und von dort aus Ziele zu entwickeln. Hierfür bietet die Starthilfe konkrete Methoden und Tipps. Aber nicht nur darin will diese Arbeitshilfe unterstützen. Sie ermutigt auch zum Perspektivwechsel auf die „Seite“ von Kooperationspartnern. Und letztlich zeigt sie Wege auf, wie sich die Zusammenarbeit von Beginn an partnerschaftlich gestalten lässt.

Die Arbeitshilfe ist im Rahmen des BKJ-Förderprogramms „Künste öffnen Welten“ innerhalb von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entstanden.

Vollständiger Titel

Kooperationen für Kulturelle Bildung – Eine Starthilfe

Herausgeber*innen

Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)

Reihe

Arbeitshilfe

Ort

Berlin

Jahr

2018

Seitenzahl

48

ISBN-Nummer

978-3-943909-12-8

Preis

8,00

Hinweis

Die PDF-Fassung kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Mehr Publikationen

CAT: : 311

Perspektive Künste – Arbeitsfeld Kulturelle Bildung

Publikation

Die Arbeitshilfe soll Kunst- und Kulturschaffende bei der Konzeption, Durchführung und Reflexion von künstlerisch-kulturellen Angeboten für Kinder und Jugendliche in Ganztagsschulen oder in lokalen Bildungslandschaften unterstützen.

Diese

...

BKJ-Inhalt

Ihre Ansprechpartnerin

Kerstin Hübner

Stellvertretende Geschäftsführung / Leitung Kooperationen und Bildungslandschaften

Fon: +49 (0) 30 - 48 48 60 - 38Mail: huebner@bkj.de

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.