Leichte SpracheGebärdensprache

Publikation

Art for Life's Sake

The Case for Arts Education

03.01.22

© American Academy of Arts & Sciences

Die American Academy of Arts & Sciences hat einen Bericht veröffentlicht, der die positiven Effekte der Kulturellen Bildung betont, darunter die soziale und emotionale Entwicklung, die Verbesserung des schulischen Engagements sowie ein stärkeres bürgerschaftliches und soziales Engagement. Er umfasst zudem konkrete Empfehlungen zur Verbesserung der Bildungspolitik auf lokaler, staatlicher und nationaler Ebene in den Vereinigten Staaten.

Im Jahr 2018 hatte die American Academy of Arts & Sciences eine Commission on the Arts einberufen, um den Zustand der Kulturellen Bildung in den Vereinigten Staaten zu untersuchen und den Unterstützungsbedarf zu ermitteln. Der Fokus der Kommission liegt auf den Herausforderungen des Zugangs zu Kultureller Bildung in öffentlichen Schulen.

Der Bericht „Art for Life's Sake“ dokumentiert eine anhaltende Verschlechterung des Zugangs. Die Kommission gibt eine Reihe von politischen Empfehlungen in sechs Schlüsselbereichen, die von lokalen, bundesstaatlichen und nationalen Entscheidungsträgern befolgt werden sollten, um den negativen Trend umzukehren.

Dazu gehören unter anderem:

  • Aufwertung der Rolle der Künste durch Daten, Forschung und Rechenschaftspflicht auf Bundes-, Landes- und Schulbezirksebene und eine Reform der Rechenschaftssysteme, um die Kulturelle Bildung in das Spektrum der von den Schulen erzielten Ergebnisse einzubeziehen
  • Angemessene und gerechte Finanzierung Kultureller Bildung
  • Rekrutierung, Entwicklung und Unterstützung von kulturpädagogischen Fachkräften durch die Festlegung politischer und finanzieller Prioritäten, um die Verfügbarkeit von Fachkräften insbesondere aus unterrepräsentierten Gruppen zu erhöhen
  • Förderung der Zusammenarbeit innerhalb der kulturellen Bildungslandschaft durch angemessen finanzierte Partnerschaften zwischen Schulen und Gemeinden

Vollständiger Titel

Art for Life’s Sake: The Case for Arts Education. A report of the Commission on the Arts

Autor*innen

Brian Kisida, Angela LaPorte

Herausgeber*innen

American Academy of Arts & Sciences

Ort

Cambridge, Mass.

Jahr

2021

Seitenzahl

45

ISBN

0-87724-143-0

Preis

kostenfrei

CC BY-NC 4.0

Diese Publikation ist lizensiert unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung-Nicht kommerziell 4.0 International“und darf unter den Bedingungen dieser Lizenz vervielfältigen und weiterverbreiten werden.

Diese Seite teilen:

Ihre Ansprechpartnerin
Kerstin Hübner

Leitung Kooperation, Bildung, Innovation

Telefonnummer:
+49 30 - 48 48 60 38
E-Mail-Adresse:
huebner@bkj.de

 

Gefördert vom

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.