MIXED UP Wettbewerb

Preisverleihung

des MIXED UP Wettbewerbs

Die neun Preisträger im diesjährigen MIXED UP Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften wurden am 21. November 2019 im „Gutenberg Gymnasium Mainz“ für ihre herausragende Zusammenarbeit von der BKJ zusammen mit dem Bundesjugendministerium, dem Ministerium für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz, dem Ministerium für Weiterbildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz und der Initiative „Austausch macht Schule“ ausgezeichnet.

Kinder und Jugendliche sollen sich frei entfalten und selbstbestimmt handeln können. Ihnen dafür Raum zu geben, ist ein zentrales Anliegen von Kooperationspartnern der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und allgemeinbildenden Schulen bzw. Kindertageseinrichtungen. Sie wurden für ihre gemeinsamen Projekte mit dem MIXED UP-Preis 2019 geehrt, denn gemeinsam bieten sie ebensolche Freiräume in der Ganztagsbildung – jugendgerecht und partizipativ. Eine Jugend- und eine Fachjury haben aus 29 Finalisten die neun MIXED UP-Preisträger 2019 ausgewählt.

Die MIXED UP-Preisverleihung 2019 war eingebettet in das Forum für kulturelle Bildungskooperationen „Schule als Dritter Ort? Vom Lern- zum Lebensort“ in Mainz.

Bilder der MIXED UP-Preisträger 2019 zum Herunterladen

Pressemitteilung zur MIXED UP-Preisverleihung 2019: „Kinder- und jugendgerechter Ganztag? Kulturelle Bildung schafft Wege dahin“

Ihre Ansprechpartner*innen

Ulrike Münter

MIXED UP Wettbewerb

Fon: +49 (0) 21 91 - 794 - 397Mail: muenter@bkj.de

Kristin Crummenerl

MIXED UP Wettbewerb

Fon: +49 (0) 21 91 - 794 - 394Mail: crummenerl@bkj.de

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.