Leichte SpracheGebärdensprache
Künste öffnen Welten

Künste öffnen Welten

Förderprogramm für kulturelle Bildungsprojekte

Das Förderprogramm „Künste öffnen Welten“ der BKJ im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ ermöglicht deutschlandweit kulturelle Bildungsprojekte für Kinder und Jugendliche vom Vorschulalter bis 18 Jahre, die bisher keine oder nur sehr wenige Zugänge zu Kunst und Kultur hatten. Mit knapp 1.000 geförderten Projekten und rund 25.000 beteiligten Kindern und Jugendlichen seit 2013 trägt es zu mehr Bildungs- und Teilhabegerechtigkeit bei.

Fachtagung „Künste öffnen Welten“, 5. und 6. Juli 2022, Berlin

Wie beeinflusst Kulturelle Bildung das (Auf)Wachsen junger Menschen und wo stößt sie an Grenzen? Diese Frage wird an zwei Tagen fachlich und mit Praxiserfahrungen aus dem BKJ-Programm „Künste öffnen Welten“ beleuchtet. Insbesondere die aktuell vielseitigen Herausforderungen für Kinder und Jugendliche werden reflektiert. Es soll außerdem diskutiert werden, was es für die zukünftige Arbeit braucht, damit Kinder und Jugendliche in ihrer Widerständigkeit und Selbstwirksamkeit gestärkt werden. Programmdetails und Anmeldung

Website des Förderprogramms „Künste öffnen Welten“

Ausschreibungsfristen, Förderbedingungen, eine Projektdatenbank, Praxisreportagen über geförderte Projekte und Hinweise auf Veröffentlichungen stehen hier auf der Website „Künste öffnen Welten“.

Projektpartner

 

Logo Künste öffnen Welten

 

 

 

Diese Seite teilen:

 

Gefördert vom

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.