Leichte SpracheGebärdensprache
Künste öffnen Welten

Künste öffnen Welten

Mit dem Potenzial der Künste neue Zugänge und Horizonte eröffnen

Das Förderprogramm „Künste öffnen Welten“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ möchte Kinder und Jugendliche, die bisher keine oder nur sehr wenige Zugänge zu Kunst und Kultur hatten, in ihren Teilhabe- und (kulturellen) Bildungschancen unterstützen. Mit der Förderung entwickeln und setzen Kultur-, Jugend- und/oder Bildungsträger gemeinsam Projekte um, in denen Kinder und Jugendliche die Künste, Kultur, Spiel und Medien entdecken können. Eine partizipativ gestaltete Kulturelle Bildung eröffnet ihnen neue Perspektiven auf sich selbst und auf die Welt. Das stärkt ihre Persönlichkeit und das Miteinander.

Start in die dritte Förderphase

Das Förderprogramm „Künste öffnen Welten“ im Rahmen von „Kultur macht stark“ startet schon bald in die erste Ausschreibungsrunde in der dritten Förderphase (2023–2027) für Projekte, die ab Januar 2023 beginnen wollen.

Wer über die Ausschreibungen im Förderprogramm informiert werden möchte, kann sich mit einer E-Mail-Adresse in den Infoservice eintragen und erhält zum Ausschreibungsstart alle Informationen per E-Mail. Förderkriterien und Fristen werden dann an dieser Stelle auf der Website zur Verfügung stehen.

Projektpartner

 

Logo Künste öffnen Welten

 

 

 

Diese Seite teilen:

Künste öffnen Welten

Beratungszeit: Montag bis Freitag, 09.00 bis 15.00 Uhr (oder nach Absprache)

Telefonnummer:
+49 30 - 48 48 60 30
E-Mail-Adresse:
kuenste-oeffnen-welten@bkj.de

 

Gefördert vom

Zur Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.