Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
KÜNSTE ÖFFNEN WELTEN>>
Leidenschaftlich lernen mit Kultureller Bildung

Das BKJ-Förderprogramm im Rahmen von „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ heißt Künste öffnen Welten.

Als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördern wir Bildungsbündnisse auf lokaler Ebene, in denen Akteure Kultureller Bildung mit Schulen bzw. Kitas und sozialräumlichen Partnern zusammenarbeiten und mittelfristige Projektvorhaben realisieren. Die Förderung ist nicht an eine Mitgliedschaft in der BKJ oder eine ihrer Mitgliedsorganisationen gebunden.

Für Künste öffnen Welten erhält die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) 2018 bis 2022 bis zu 23 Millionen Euro Fördermittel durch das BMBF, die sie an die lokalen Bündnisse weiterleitet.

Informationen zur Ausschreibung und Förderung sowie Termine und Praxisbeispiele finden Sie auf der Website des BKJ-Programms.

Die Mitarbeiter*innen beraten Sie gern zu Ihren Anträgen. Die Beratungszeiten und Kontaktdaten finden Sie auf der Programm-Website.

Nutzen Sie auch gern unsere Publiaktionen mit vielen Hilfestellungen für Ihre Arbeit: Die Themenhefte „Sozialraum”, „Diversität”, „Wirksamkeit” sowie die Arbeitshilfe „Selbstevaluation”. Die Faktenblätter geben Aufschluss über die Bündnisprojekte und ihren Erfolg in „Künste öffnen Welten”.

Informationen zum Gesamtprogramm des BMBF „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ finden Sie hier.


nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Musikschulkongress 2019
17.05.2019–19.05.2019 - Berlin
Über 1.500 Fachbesucher*innen erwartet der Verband deutscher...

Demonstrationen für ein solidarisches, nachhaltiges und friedliches Europa
19.05.2019 12:00 - 00:00 Bundesweit
Die BKJ ruft gemeinsam mit dem Deutschen Kulturrat zur Teiln...
BKJ Logo

Fortbildung: „Intercultural Learning for Absolute Beginners”
20.05.2019–24.05.2019 - Oslo (Norwegen)
Die von Erasmus+ und Bufdir (Norwegisches Direktorat für Kin...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz