Arbeitsfelder der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung



Initiative Transparente Zivilgesellschaft

BMFSFJ

bkj.de
JUGEND.KULTUR.AUSTAUSCH ORGANISIEREN >>
06.12.2018 /// Drei Einrichtungen aus Südafrika und Botswana suchen nach Partnern

Kulturelle Einrichtungen aus Afrika suchen nach deutschen Partnern in verschiedenen Bereiche um vielfältige Projekte zusammen zu organisieren. 

- Der Verein Lungelo Youth Development (LYD) in Richard´s Bay, Südafrika, sucht nach einer deutschen Partnereinrichtung, die Interesse an der gemeinsamen Durchführung von interkulturellen Jugendbegegnungen hat. Das Ziel ist es, ein musikalisches Projekt mit Jugendlichen zwischen 18 und 30 Jahren umzusetzen, das auch die Bekämpfung von HIV/AIDS sowie die Misshandlung von Frauen und Jugendlichen thematisieren soll.

Für weitere Informationen, können Sie auf Englisch Mary Mlambo kontaktieren: +27 79 7980528 // mlambosm(at)mweb.co.za

Weitere Informationen zu LYD

 

- Der Verein Aganang Youth Engagement in Oodi (Botswana) sucht nach einem deutschen Partner, um Jugendbegegnungen zu organisieren mit dem Ziel, durch Kunst und Kultur Jugendliche für Themen aus dem Bereich des UN-Nachhaltigkeitziels 4 „Good health and well being“, wie zum Beispiel Drogensucht oder Jugendschwangerschaften, zu sensibilisieren.   

Für weitere Informationen können Sie auf Englisch Hope Moumakwa kontaktieren: +267 73144870 // setswammungm(at)gmail.com

 

- Dance for All (DFA) in Kappstadt (Südafrika) ist eine Einrichtung, die Jugendliche über Tanz und Tanzpädagogik unterstützt. DFA sucht nach einer Partnerorganisation, um gemeinsam Projekte zu entwickeln und im Rahmen von Jugendbegegnungen zu kooperieren. DFA steht auch gerne für Vorschlage zur Verfügung. 

Um weitere Informationen zu erhalten, kontaktieren Sie bitte auf Englisch Allison Hendricks: +27 21 697 5509 // allison(at)danceforall.co.za

Weitere Informationen über DFA

 

Ansprechpartner*innen bei der BKJ

Bei Interesse an einer Zusammenarbeit oder für weitere Informationen können Sie gerne mit der BKJ oder den angegebenen Personen Kontakt aufnehmen.

Für so eine globale Zusammenarbeit besteht unter anderem die Möglichkeit, die finanzielle Unterstützung der Förderlinie weltwärts Begegnungen zu nutzen: https://global.bkj.de/.

Falls Sie generell Interesse an Partnerprojekten und Begegnungen mit Tansania und Südafrika haben – zwei der Pilotländer der Deutsch-Afrikanischen Jugendinitiative (DAJ) – können Sie auch immer gerne die BKJ ansprechen, Ansprechpartner dafür ist Volkmar Liebig, liebig(at)bkj.de, 02191-794 242.


601 mal gelesen

nach oben | zurück
Demokratie in Not – Aufruf zum Innehalten

/// TERMINKALENDER


Musikschulkongress 2019
17.05.2019–19.05.2019 - Berlin
Über 1.500 Fachbesucher*innen erwartet der Verband deutscher...

Demonstrationen für ein solidarisches, nachhaltiges und friedliches Europa
19.05.2019 12:00 - 00:00 Bundesweit
Die BKJ ruft gemeinsam mit dem Deutschen Kulturrat zur Teiln...
BKJ Logo

Fortbildung: „Intercultural Learning for Absolute Beginners”
20.05.2019–24.05.2019 - Oslo (Norwegen)
Die von Erasmus+ und Bufdir (Norwegisches Direktorat für Kin...





/// SOCIAL MEDIA


       

Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Jobs | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz