Zwei junge Frauen sehen sich an. Die rechte hält eine Kamera in der Hand.
füreinander

Partner und Förderer

„füreinander“ (2019–2021) ist ein Projekt der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) in Kooperation mit den folgenden Partnern.

Bund Deutscher Amateurtheater

Der BDAT vertritt als öffentlich anerkannter und geförderter Dachverband das deutsche Amateurtheater auf nationaler und internationaler Ebene in Kunst, Kultur, Politik und Gesellschaft. Der BDAT versteht sich als Repräsentant und Förderer der vielfältigen Ausdrucksformen der Darstellenden Künste und seiner unterschiedlichen Zielgruppen.

Den Mitgliedsverbänden und angeschlossenen Mitgliedsbühnen werden zahlreiche Fort- und Weiterbildungsprogramme, ein breites Serviceangebot sowie Fördermöglichkeiten für internationale Spielbegegnungen im In- und Ausland offeriert. Der BDAT ist Träger des Bundesfreiwilligendienstes Kultur.

Kontakt

Bund Deutscher Amateurtheater
Bundesgeschäftsstelle
Lützowplatz 9
10785 Berlin
Telefon +49 (030) - 26 39 859 - 0
Fax +49 (030) - 26 39 859 - 19
Mail berlin(at)bdat.info
Web www.bdat.info

Deutsche Bläserjugend

Die Deutsche Bläserjugend (DBJ) ist die Jugendorganisation der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände (BDMV). Sie ist ein Zusammenschluss von Mitgliedsverbänden aus ganz Deutschland. Kinder und Jugendliche bis zum 27. Lebensjahr sind in Blaskapellen und Spielmanns- und Fanfarenzügen über die Kreis- und Landesverbände Mitglieder der DBJ. Die DBJ bildet für die Mitgliedsverbände und darüber hinaus ein Fachforum für Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland.

Kontakt

Deutsche Bläserjugend
Geschäftsstelle
Weberstraße 59
53113 Bonn
Telefon +49 (0) 228 - 26 26 80
Fax +49 (0) 228 - 26 26 82
Mail info(at)deutsche-blaeserjugend.de
Web www.deutsche-blaeserjugend.de

Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt

Die LKJ Sachsen-Anhalt ist der Dach- und Fachverband im Land Sachsen-Anhalt für kulturelle Kinder- und Jugendbildung, kulturelle Freiwilligendienste im In- und Ausland sowie Breitenkulturarbeit und Soziokultur. In der LKJ sind landesweite Fachverbände der Kinder- und Jugendkulturarbeit sowie kulturelle Einrichtungen mit landesweiter Bedeutung als Mitglieder organisiert.

Die LKJ will die Interessen ihrer Mitglieder auf politischer und fachlicher Ebene vertreten und die Förderung der Kulturellen Bildung und soziokulturellen Angebote sichern und verbessern. Neue Impulse für die fachspezifische Arbeit werden entwickelt und mit internationalen Jugendkultur-Projekten ein Beitrag für Weltoffenheit und Toleranz, gegen Rassismus und Rechtsextremismus in Sachsen-Anhalt geleistet.

Kontakt

Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V.
Brandenburger Str. 9
39104 Magdeburg
Hotline +49 (0) 90 - 01 09 00 10 (48ct/min)
Telefon +49 (0) 391 - 24 45 - 160 oder 24 45 - 164
Fax +49 (0) 391 - 24 45 - 170
Mail info(at)lkj-lsa.de
Web www.lkj-sachsen-anhalt.de

Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Schleswig-Holstein

Die LKJ Schleswig-Holstein ist geprägt von einer Vielfalt an Erscheinungsformen und Wirkungsfeldern. Sie vertritt die Interessen von landesweit tätigen und ehrenamtlich geführten Mitgliedsverbänden und Bildungsstätten. Die großen Mitgliedsverbände, darunter viele Landesarbeitsgemeinschaften, sind ihrerseits Dachverbände für viele bis in kleine örtliche Strukturen hinein wirkende Gruppen und Vereine mit zahlreichen Mitgliedern.

In der LKJ sind nahezu alle Sparten vertreten und der Angebotsumfang der großen Verbände erstreckt sich von der Basis- bis zur Spitzenförderung, von der Anfängerschulung bis zum Übergang in die semiprofessionelle Kulturszene.

Kontakt

Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Schleswig-Holstein e. V.
Raiffeisenstraße 4
24768 Rendsburg
Telefon +49 (0) 43 31 - 49 27 00 11
Mail info(at)lkj-sh.de
Web www.lkj-sh.de

Bundesarbeitsgemeinschaft Spielmobile

Die BAG Spielmobile ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Fachleuten, Trägern der Spielmobilarbeit und Fachorganisationen. Sie hat bundesweit über hundert Spielmobilprojekte in unterschiedlichen Trägerschaften als direkte Mitglieder. Darüber hinaus gehören zur Verbandsstruktur mehrere hundert weitere Spielmobile in freier Trägerschaft. Für den Verband steht das Spiel als eigenständiges Phänomen im Mittelpunkt. Bei der spielerischen Auseinandersetzung mit sozialen und kulturellen Inhalten wird ein wichtiger Beitrag zur außerschulischen kulturellen Bildung geleistet. Das Besondere an der Arbeit der BAG Spielmobile ist die Moblilität. Spielmobile sind da, wo Kinder im Stadtteil spielen.

Kontakt

BAG Spielmobile e. V.
Aschauer Straße 21
81549 München
Telefon +49 089 - 12 79 96 67
Fax +49 089 - 12 79 96 68
Mail info(at)spielmobile.de
Web www.spielmobile.de

Weitere Kooperationspartner sind willkommen.

Es wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Menschen stärken Menschen“.

Diese Seite teilen:

Ihre Ansprechpartner*innen

Maud Krohn

Freiwilligendienste Kultur und Bildung

Fon: +49 (0) 30 – 48 48 60 - 26Mail: krohn@bkj.de

Christian Tischer

Freiwilligendienste Kultur und Bildung

Fon: +49 (0) 30 - 48 48 60 - 23Mail: tischer@bkj.de

 

Gefördert durch

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) ist der Dachverband für Kulturelle Bildung in Deutschland.

Diese Webseite nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.   Ok