Newsletter Kulturelle Bildung
 

Engagement als bildungs- und gesellschaftspolitischen Beitrag stärken

08. Dezember 2023

Kultur ist einer der größten Engagementbereiche. Freiwilliges Engagement ist damit unbestritten eine wichtige Stütze und mancherorts die Basis des kulturellen Lebens. Auch junge Menschen engagieren sich, insbesondere wenn sie sich für ihre Interessen einsetzen können. Sie zu beteiligen, ist für die Gestaltung der Zukunft unserer Gesellschaft unverzichtbar. Nicht umsonst stand der 8. Deutsche EngagementTag in dieser Woche unter dem Motto „Gestärkt in die Zukunft!“.

Diskutiert wurden Empfehlungen zur Bundes-Engagementstrategie. Neben Positionspapieren zum Engagement in der Kommune oder einem zur Stärkung des Engagements junger Menschen gibt es auch ein Policy Paper, das Impulse zur Unterstützung freiwilligen Engagements in und für Kultur formuliert. Die Policy Paper sind unter Beteiligung der BKJ entstanden und sollen im besten Fall im kommenden Jahr in die Engagementstrategie einfließen.

Auch in den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung wird an den Rahmenbedingungen gearbeitet, damit alle Menschen, die wollen, einen Freiwilligendienst absolvieren und damit gesellschaftliche Teilhabe erfahren können. Unter dem Titel „10 Jahre IDA“ teilen die Träger Erfahrungen, Wissen und Fragen, beleuchten Konzepte, Praxisbeispiele und Methoden, die für Inklusion, Diversität und Antidiskriminierung wichtig sind. Die LAG Kinder- und Jugendkultur Hamburg gibt im Interview Einblicke in ihren Transformationsprozess.

Dass Engagement immer auch mit Bildungsprozessen einhergeht, sollte nicht neu sein. Und so schlagen wir schlussendlich den Bogen zu den neuesten PISA-Ergebnissen, die in ihrer Zuspitzung doch nur einen Ausschnitt dessen zeigen, wie es um „Bildung“ tatsächlich bestellt ist. Lassen Sie uns gemeinsam zeigen, welch wichtigen Bildungsbeitrag zivilgesellschaftliche Partner und die dort freiwillig Engagierten leisten: #BildungIstMehrAlsPISA und #KulturIstBildung.

 


Seminar in den Freiwilligendiensten Kultur und Bildung, Bild: LAG Kinder- und Jugendkultur Hamburg

 

Nachrichten


Ausschreibungen, Förderungen und Wettbewerbe


Neuerscheinungen


Termine


, . - -

, . - -

, . - -

, . - -

, . - -

Stellenangebote


Kontakt


Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)
Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (0) 30 - 48 48 60 - 10
E-Mail: redaktion@bkj.de
 

Impressum


Herausgeber
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)

www.bkj.de

Küppelstein 34 // 42857 Remscheid
Greifswalder Straße 4 // 10405 Berlin

Fon +49 (0) 30 - 48 48 60 - 0
Fax +49 (0) 30 -48 48 60 - 70
info@bkj.de

Vertreten durch
Prof.in Dr.in Susanne Keuchel (Vorsitzende)

Technische Unterstützung
Jürgen Mol
mol@bkj.de

Verantwortlich für den Inhalt
Clara Wengert (Geschäftsführerin)
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ)
Küppelstein 34 // 42857 Remscheid

Abmeldung
Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.


Informationen zur Datenverarbeitung unter: www.bkj.de/datenschutz